Katakolon

Katakolon


Im Nordwesten der griechischen Halbinsel Peleponnes liegt das sechshundert Einwohner zählende Dorf Katakolon. Der malerische Ort gilt als eine der am häufigsten angelaufenen Kreuzfahrt-Destinationen Griechenlands. Den speziellen Ruf des Ortes bedingt seine Nähe zum historischen Olympia. Im Mittel kamen in den letzten Jahren jeweils mehr als 700.000 Gäste mit Kreuzfahrtschiffen nach Katakolon.

Katakolon - Hafenbecken mit Queen Victoria

Katakolon - Hafenbecken mit Queen Victoria


Katakolon – das Tor zu Olympia

Katakolon wird als „Tor zu Olympia“ bezeichnet, dem Austragungsort der olympischen Wettkämpfe des Altertums. Die antiken Olympischen Spiele wurden über einen Zeitraum von mehr als 1.100 Jahren veranstaltet. Die olympische Ära begann im Jahr 776 vor Christus und endete mit einem Verbot der Spiele durch den römischen Kaiser Theodosius I. im Jahr 393 nach Christus.

Olympia - UNESCO Weltkulturerbe


Olympia - UNESCO Weltkulturerbe


Olympia - Museum der olympischen Spiele


Olympia - Museum der olympischen Spiele 


Katakolon aus touristischer Sicht

Katakolon ist in die hügelige Landschaft des Peleponnes eingebettet. Der Ort besteht im Wesentlichen aus drei parallel verlaufenden Straßen Es braucht weniger als eine halbe Stunde, um die Gemeinde kennenzulernen. Die Besichtigung des Ortes beginnt am Hafen. Entlang des Kais verläuft eine Straße, an der hauptsächlich Cafés und Restaurants liegen. Vor dem Kai ankern Sport- und Fischerboote. In zweiter Reihe, der Parallelstraße zum Kai, finden Besucher Souvenirgeschäfte sowie Kleidung, Naturschwämme, Weine und Lederwaren. In der dritten Straße und am Hang des dahinter aufsteigenden Hügels leben Katakolons Einwohner.

Katakolon - Wohnlage

Katakolon - Wohnlage


Fahrten nach Olympia sind (nahezu) unvermeidlich

Mit Sehenswürdigkeiten ist Katakolon nicht reich gesegnet. Auf Gäste warten zwei Strände und ein nahe gelegenes Weingut. Der Ort besitzt ein kleines Museum mit Objekten antiker griechischer Technologie. Katakolon partizipiert vor allem von seiner Nähe zu Olympia.

Katakolon - Museum antiker griechischer Technologie


Katakolon - Museum antiker griechischer Technologie


Olympia - Philippeion


Olympia - Philippeion 


Mit Kreuzfahrtschiffen angereiste Besucher lieben es in der Regel bequem. Sie buchen organisierte Busfahrten zu den 33 Kilometer entfernten historischen Stätten von Olympia. Jene Gäste, denen organisierte Ausflüge ein Gräuel sind fahren auf eigene Faust mit Taxen, Mietwagen oder mit der Kleinbahn nach Olympia.

Katakolon - der Weg zur Kleinbahn

Katakolon - der Weg zur Kleinbahn


Aus eigener Erfahrung bevorzugen wir die Fahrt mit der Kleinbahn. Katakolons Bahnstation liegt in bequemer, fußläufiger Entfernung vom Kreuzfahrtschiff. Die 45 Minuten dauernde Bahnfahrt führt durch abwechslungsreiche Kulturlandschaft. Vom Bahnhof des antiken Olympia geht man einen Kilometer bis zu den olympischen Stätten. Unter Katakolon - Landausflug nach Olympia berichten wir über unsere Eindrücke von Olympia.

Update Januar 2021