Katakolon


Die Peloponnes genannte Halbinsel des griechischen Festlands grenzt im Westen an das Ionische Meer und im Osten an die Ägäis. Dazwischen befinden sich eine Anzahl antiker Stätten, deren bedeutendsten die Orte Korinth, Sparta und Olympia sind.

An einer Landzunge im Nordwesten des Peleponnes liegt gegenüber der Insel Zakynthos eine der am häufigsten besuchten griechischen Kreuzfahrt-Destinationen. Es ist das gerade einmal sechshundert Einwohner zählende Dorf Katakolon. Niemand käme es wohl in Sinn, mit Kreuzfahrtschiffen den schön gelegenen und auch sehr hübschen, jedoch völlig unbedeutenden Ort anzulaufen, gäbe es nicht in der Nähe eine weltberühmte antike Stätte, der auch nicht sportlich veranlagte Menschen anzieht: OLYMPIA. Im Durchschnitt wurden in den letzten Jahren jeweils mehr als 700.000 Gäste in Katakolon gezählt.

Katakolon - Die beste Lage

Katakolon - Die beste Lage


Katakolon, eine zur Stadt Pyrgos gehörende Gemeinde, ist das Tor zu Olympia; jenem Ort, an dem im Altertum die olympischen Wettkämpfe abgehalten wurden. Die Olympischen Spiele der Neuzeit wurden 1896 ins Leben gerufen und dauern seitdem an. Die Olympischen Spiele der Antike hielten sich vermutlich über einen Zeitraum von 1.300 Jahren, bis der römische Kaiser Theodosius I. sie im Jahr 393 n. Chr. verbot.

Katakolon - Liegeplatz der Kreuzfahrtschjiffe

Katakolon - Liegeplatz der Kreuzfahrtschjiffe


Der freundliche Hafenort ist in eine hügelige Landschaft eingebettet. Er besteht im Wesentlichen aus drei parallel verlaufenden Straßen, und es bedarf gerade einmal einer halben Stunde, um alles zu entdecken. Ausgangspunkt des Ortes ist das Hafengebiet. In dieser ersten Reihe liegen Cafés und Restaurants. Dort ankern Sport- und Fischerboote. In der zweiten Straße liegen die Läden, die Souvenirs an Touristen verkaufen. Aber auch Qualitätskleidung, Naturschwämme, Weine und Lederwaren werden angeboten. In der dritten Reihe und am Hang des dahinter aufsteigenden Hügels leben zwischen einigen weiteren Tavernen und Cafés die Bewohner des Ortes.

Katakolon - Anleger der Sportboote

Katakolon - Anleger der Sportboote


Jene Schiffsgäste, die keine organisierten Ausflüge in das 33 Kilometer entfernte Olympia gebucht haben, gelangen auf eigene Faust mit Taxen, Mietwagen oder mit der Kleinbahn bequem nach Olympia. Die Bahnstation in Katakolon liegt in fußläufiger Entfernung von den Kreuzfahrtschiffen direkt am Ende des kleinen Hafens. Die durch eine abwechslungsreiche Landschaft führende Bahnfahrt dauert ungefähr 45 Minuten. - Vom Bahnhof des antiken Olympia geht man gerade einmal einen Kilometer bis zu den olympischen Stätten. Unter Katakolon - Landausflug nach Olympia berichten wir über unsere Eindrücke von Olympia. Unter Katakolon – Sehenswertes stellen wir die Sehenswürdigkeiten Katakolons vor.