Autor: Karl W. P. Beyer

Laem Chabang ist der bedeutendste Überseehafen des Königreichs Thailand. Der Ort liegt 25 Kilometer nördlich von Pattaya und 120 Kilometer südlich von Bangkok am Golf von Thailand. Er ist touristisch wenig attraktiv. Für Reisende, deren Kreuzfahrtschiffe dort anlegen, ist Laem Chabang das Tor zur thailändischen Metropole Bangkok.

Der große Palast

Der große Palast


Bangkok ist die Hauptstadt des Königreichs Thailand. Mehr als 12 Mio. Einwohner leben auf einer Fläche von 1.500 km². Bangkok wurde im Jahr 1782 vom ersten König (Rama I) der noch immer regierenden Chakri-Dynastie gegründet. Bangkok besitzt nicht nur alle Facetten einer Weltstadt von Rang, sondern auch ein einzigartiges kulturelles Erbe. Die alte Thai-Bezeichnung von Bangkok ist mit 169 lateinischen Buchstaben der längste Name einer Hauptstadt weltweit.

Lage und Bedeutung Bangkoks

Bangkok liegt am Fluss Chao Phraya nördlich des Golfs von Thailand. Der Chao Phraya hat eine Breite von etwa 400 Metern und ist die Lebensader der Metropole.

Chao Phraya mit dem Wat Arun Tempel

Chao Phraya mit dem Wat Arun Tempel


Bangkok ist mit weitem Abstand die größte Stadt und das absolute Zentrum Thailands: geistig, kulturell, politisch und wirtschaftlich. Bangkok ist wichtigster Verkehrsknotenpunkt des Landes und Standort bedeutender Universitäten, Hochschulen und Museen. Mehr als 400 Wats - buddhistische Tempelanlagen und Klöster – liegen auf dem Gebiet der Stadt.

Das Königreich Thailand

In Thailand leben über 67 Mio. Einwohner auf einer Fläche von gut 513.000 km² (Stand 2016). Seit dem 01.12.2016 ist Rama X König von Thailand. Er ist der Sohn des verstorbenen Königs Bhumibol (Rama IX), der Thailand mehr als 70 Jahre lang regierte. In Thailand ist der König sowohl Staatsoberhaupt als auch oberster Hüter der Religion. Buddhismus ist Staatsreligion. Das thailändische Königshaus genießt besonderen Respekt. Abfällige oder kritische Bemerkungen können als Majestätsbeleidigung mit Haftstrafen bis zu 15 Jahren bestraft werden.

Wachen im großen Palast

Wachen im großen Palast


Bangkok als Reiseziel

Bangkok ist ein beliebtes Reiseziel. Zuletzt war die Metropole in den Jahren 2016 und 2017 mit jeweils über 20 Mio. Touristen die meistbesuchte Stadt der Welt. Landessprache ist Thai. Landeswährung ist der Baht. Geld tauschen kann man in Banken, Wechselstuben oder Hotels. US-Dollar werden jedoch gern akzeptiert.

Das Klima in Bangkok ist tropisch. Die Regenzeit beginnt im Mai und endet im Oktober, starke Überschwemmungen sind nicht selten.

Bangkok verzeichnet zunehmende Kriminalität. Touristen sind vielfach Opfer von Diebstahl und Betrug durch gefälschte Produkte oder überhöhte Preise bei Dienstleistungen. Es gibt eine Touristenpolizei, die für Streitigkeiten zwischen Touristen und Thais zuständig ist und Englisch spricht.

Menschenmassen in Bangkok

Menschenmassen in Bangkok


Zuletzt war Bangkok Ende 2013 und Anfang 2014 Schauplatz politischer Unruhen. Der Konflikt endete im Mai 2014 mit einem Militärputsch.

Bangkok und der Straßenverkehr

Ein großes Problem in Bangkok ist der Straßenverkehr. Das Straßennetz ist völlig überlastet. Es gibt nur über wenige Massentransportmittel, dafür aber eines der größten Busnetze weltweit. Durch die zahlreichen Autos kommt es zu eklatanter Luftverschmutzung.

Ein bequemes und effizientes Verkehrmittel Bangkoks sind die Boote auf dem Chao Phraya. Einige von ihnen dienen als Flussfähren, andere fahren viele Anlegestellen auf beiden Seiten des Flusses an.

Tuk-Tuk in Chinatown

Tuk-Tuk in Chinatown


Taxis und Tuk-Tuks gibt es überall in der Stadt. Den Preis sollte man vorher mit dem Fahrer aushandeln. Tuk-Tuks sind nicht billiger als Taxis, aber gerade den Touristen macht die Fahrt einfach Spaβ.

Bangkok für Kreuzfahrer

Nur wenige kleinere Kreuzfahrtschiffe fahren den Chao Phraya hinauf bis nach Bangkok und legen im Klong Toey Port an. Von dort ist es nicht weit zu den berühmten Sehenswürdigkeiten der Stadt.

Alle anderen Kreuzfahrtschiffe legen in Laem Chabang an, dem bedeutendsten Industriehafen des Landes. Laem Chabang liegt 25 Kilometer nördlich von Pattaya am Golf von Thailand. Bangkok ist 120 Kilometer entfernt und bei guten Verkehrsverhältnissen in zwei Stunden Fahrtzeit zu erreichen.

Im Industriehafen Laem Chabang

Im Industriehafen Laem Chabang


Es gibt kein Kreuzfahrtcenter oder Abfertigungsterminal, ebenso wenig einen Shuttle zum etwa drei Kilometer entfernten Hafenausgang. Einige Taxen und die unvermeidlichen Verkaufsstände sind vorhanden. Zu Fuß darf man sich nur in der Nähe des Schiffs bewegen. Passagiere, die auf eigene Faust Bangkok oder Pattaya sehen möchten, sind auf ein Taxi angewiesen.