Le Havre Sehenswürdigkeiten

Le Havre Sehenswürdigkeiten


Le Havre, der zweitgrößte Seehafen Frankreichs, liegt in der Region Normandie im Mündungsgebiet der Seine in den Ärmelkanal. Le Havre zählt nicht unbedingt zu Europas Traumzielen, dennoch macht es Spaß, die Sehenswürdigkeiten der Stadt zu besuchen.

Bllick auf Le Havre

Bllick auf Le Havre


Wir denken nicht, dass es vernünftig ist, von Le Havre aus eine dreistündige Busreise nach Paris anzutreten. Solche Touren zählen zu den Standardangeboten der Kreuzfahrtunternehmen, wenn deren Schiffe Le Havre anlaufen. Es macht keinen Sinn, insgesamt sechs Stunden im Bus zu sitzen, um Paris für zwei oder drei Stunden zu sehen. Und dann ist da noch das obligatorische Mittagessen, das den Paris-Besuchern zusätzliche Zeit stiehlt.

Le Havre punktet bei seinen Besuchern mit kurzen Wegen. Vom Kreuzfahrtterminal fahren regelmäßig Shuttlebusse ins zwei Kilometer entfernte Stadtzentrum. Dort liegen die Sehenswürdigkeiten und Attraktionen am Weg. Insgesamt haben wir neun sehenswerte innerstädtische Ziele entdeckt.

Le Havre - Rue de Paris

Le Havre - Rue de Paris


Le Havres Zentrum – seit 2005 UNESCO Welterbestätte

Die Hauptsehenswürdigkeit Le Havres ist der Stadtkern. Die Stadt wurde im Jahr 1944 durch Bombenangriffe der Royal Air Force dem Erdboden gleichgemacht. Die nach dem Kriege von einer Architektengruppe um den Architekten Auguste Perret neu errichtete Stadt wurde mit langen Straßenachsen, breiten Boulevards und Parkanlagen entworfen. Im Zentrum entstanden strukturierte Hochhäuser aus getöntem Beton. Kolonnaden lockern die Hausfronten auf. Der Wiederaufbau in Betonbauweise ist beispielhaft. Die Stadtarchitektur als Ganzes wurde im Jahr 2005 in das Weltkulturerbe der UNESCO aufgenommen.

Le Havres Betonarchitektur
Betonarchitektur im Gleichklang
Le Havre - Bassin du Commerce
Le Havre - Fischerboote am Bassin du Roi

Le Havres Rathaus

An der Place de l’Hôtel de Ville steht der Betonbau des Rathauses. Der Blickfang des geometrischen Bauwerks ist der 72 Meter hohe, 17-stöckige Turm. Die Südseite des Rathauses öffnet sich zu einer Gartenanlage mit weiten Rasenflächen, mehreren Springbrunnen. Laubengängen und Metallskulpturen. Am Ostflügel liegt ein Theater mit 700 Plätzen.

Standort: Place de l‘Hôtel de Ville

Le Havre - das Rathaus
Le Havre - Place de l‘Hôtel de Ville

Pfarrkirche St. Josef

Die ebenfalls als Betonbau errichtete katholische Pfarrkirche St. Josef gilt als Gedenkstätte für die zerstörte Stadt und die bei der Befreiung Frankreichs ums Leben gekommenen Menschen. Das herausragende Merkmal der Kirche ist der 107 Meter hohe, nach innen offene achteckige Kirchturm. Er ist das Kernstück der Kirche. Tausende Glasbausteine leuchten mit ihrem gedämpften Licht Turm und Gebäude aus. Der Turm symbolisiert in der Sprache des Architekten die Wiedergeburt der Stadt. Der Altar steht zentral unter dem Turm. Die in Kirchen gewohnten figürlichen Dekorationen fehlen.

Standort: Boulevard François 1er, 130

Le Havre - Turm der Pfarrkirche St. Josef
Le Havre - Pfarrkirche St. Josef - der innere Turm

 

 

Kulturzentrum Le Volcan

Ein weiteres herausragendes Bauwerk ist das vom brasilianischen Stararchitekten Oscar Niemeyer entworfene Theater Le Volcan. Das 2015 sanierte und neugestaltete Ensemble gibt den Bereichen Theater, Musik, Tanz und Kulturzentrum eine spektakuläre Plattform.

Standort: Place Oscar Niemeyer

Kulturzentrum Le Volcan

Kulturzentrum Le Volcan


MuMa - Musée d’art moderne André Malraux

Neben dem Musée d’Orsay in Paris beherbergt Le Havres MuMa die zweitgrößte Ausstellung impressionistischer Malerei Frankreichs. Die Begründer des Impressionismus fanden zuerst in der Region von Le Havre zu ihrer Bildsprache. Der 1961 eingeweihte Ausstellungskomplex präsentiert sich mit breiten, zum Meer hin ausgerichteten Fensterfronten.

Standort: Boulevard Clemenceau 2
Eintritt: Erwachsene 7 Euro.

Musée d’art moderne André Malraux

Musée d’art moderne André Malraux


Kathedrale Notre Dame

Nur wenige Bauten in Le Havre überstanden die Flächenbombardements des Jahres 1944. Dazu zählt die Kathedrale. Mit dem Bau der Kirche wurde in der ersten Hälfte des 16. Jahrhunderts begonnen. Als Erstes wurde der Turm errichtet. Das Kirchenschiff wurde in den Jahren zwischen 1575 und 1610 fertiggestellt. Verwüstungen während der Französischen Revolution, Brände und die Bombardements des 2. Weltkriegs fügten der Kirche wiederholt schwere Schäden zu. Bis ins Jahr 1974 dauerten die nach dem Zweiten Weltkrieg fälligen Restaurierungsarbeiten. Nach der Einrichtung der Diözese Le Havre wurde die ursprüngliche Pfarrkirche im selben Jahr zum Dom erhoben.

Le Havre - Kathedrale Notre Dame
Le Havre - Kathedrale Notre Dame - der Altar
Le Havre - Kathedrale Notre Dame - Heiligenfiguren
Le Havre - Kathedrale Notre Dame - die Fenster beschreiben die Stadtgeschichte

Maison de l’Armateur

Am Weg zum Le Havre Cruise Center liegt das Maison de l’Armateur (das Haus des Reeders). Das im Architekturstil des 18. Jahrhunderts erbaute fünfstöckige, bürgerliche Wohnhaus ist heute Museum und ein Aushängeschild der Stadtgeschichte.

Standort: Quai de l’Isle 3

Le Havre - Maison de l’Armateur - Detail

Le Havre - Maison de l’Armateur - Detail


Le Havres Stadtstrand

Le Havre ist seit 1999 ein Seebad. Dazu passt der zwei Kilometer lange Kiesstrand. Die von Mai bis September geöffneten Badehäuser der Bains Maritimes, Liegestühle und Duschen machen den Aufenthalt zum angenehmen Erlebnis. Die parallel zum Strand verlaufende, vier Kilometer lange Strandpromenade lädt zu Spaziergängen, und die urigen Restaurants laden zur Rast ein.

Le Havre - Les Bains Maritimes du Havre
Le Havres Kiesstrand
Le Havres Strandpromenade
Le Havres Strandpromenade mit Restaurant und Kirche St. Josef

Park Saint-Roch

Zwischen dem Strand und der Place de l’Hôtel de Ville liegt an der Avenue Foch der Square Saint-Roch, eine zwei Hektar große, viereckige Parkanlage. Zuerst wurde der Ort als Isolationsfläche der Leprakranken, später als Friedhof genutzt. Die gepflegte Grünanlage mit Wasserfläche, Spielplätzen für Kinder und mehr als 30 Baumarten ist eine grüne Oase in Le Havres Betonlandschaft.

Le Havre - Park Saint-Roch
Le Havre - Park Saint-Roch

Sehenswertes außerhalb von Le Havre

Le Havre bietet „Sehleuten“ viel Abwechslung. Sofern es Besucher dennoch zu auswärtigen Zielen zieht: Deauville, Honfleur oder Trouville-sur-Mer sind nahe gelegene Ziele, die einen Besuch lohnen.

Update Juli 2020