Autor: Karl W. P. Beyer

Liverpool am Mersey RiverDie alte und traditionsreiche Hafenstadt Liverpool liegt im Nordwesten des Vereinigten Königreichs am Mündungstrichter des Flusses Mersey in die Irische See. Im Jahr 1207 wurde in der Gegend eine erste Siedlung mit Hafen urkundlich erwähnt. Einem Kirchenneubau im Jahr 1698 ist es wohl zu verdanken, dass der Landstrich zum Leben erwachte. Der Bau schuf die Grundvoraussetzungen für den Aufschwung der Stadt zu einem wirtschaftlichen, politischen und kirchlichen Zentrum.

Befördert wurde die Stadtentwicklung durch den gedeihlichen Warenaustausch mit den Westindischen Inseln und ... den Sklavenhandel. Die Kolonien dürsteten in jener Zeit nach Arbeitskräften und Liverpools Hafen lag für das Geschäft mit Sklaven recht günstig. Durch die Handelsaktivitäten wurde Liverpool einer der führenden tideunabhängigen Export-Häfen. Nebenbei entwickelte sich die Stadt zu einer der bedeutendsten Kommunen des Landes.

Liverpool - Albert Dock

Liverpool - Albert Dock


Parallel gewann Liverpool auch als Industriestandort an Bedeutung. Bis weit in die erste Hälfte des 20. Jahrhunderts verzeichnete die Bevölkerungsstatistik der Stadt wachsende Einwohnerzahlen. Vor allem Iren siedelten sich in Liverpool an. In Spitzenzeiten lebten dort 850.000 Einwohner. - Nach dem Krieg verlor die Stadt an Bedeutung. Die Einwohnerzahl nahm kontinuierlich ab und betrug Mitte der 1980er Jahre nur noch 460.000. Die Stadt ging in die Insolvenz.

Liverpool - The three Graces - Symbole für Liverpools ehemalige Bedeutung

Liverpool - The three Graces - Symbole für Liverpools ehemalige Bedeutung


Die Situation besserte sich erst wieder, nachdem Finanzdienstleister und Behörden den Standort für sich entdeckten. Die Stadtverwaltung setzte zudem konsequent und erfolgreich auf die Förderung des Tourismus. Heute nimmt Liverpool unter den von Übersee-Touristen meist besuchten Orten des Vereinigten Königreichs den vierten Rang ein.

Neben den Gästen haben auch die Filmemacher Liverpool für sich entdeckt. Die Stadt wird häufig als Filmkulisse genutzt. Mit circa 1.000 Produktionen jährlich rangiert sie unter Großbritanniens Städten an zweiter Stelle. Auf kulturellem Gebiet erfuhr Liverpool höchste Weihen. Seit dem Jahr 2004 wurden sechs historische Regionen der Stadt in das UNESCO Weltkulturerbe aufgenommen und auch als Europäische Kulturhauptstadt fand Liverpool im Jahr 2008 europaweite Anerkennung.

Liverpool - St George's Hall - Ein Teil des Welterbes

Liverpool - St George's Hall - Ein Teil des Welterbes


Der Name Liverpools ist eng mit den Beatles, den bekanntesten Söhnen der Stadt, verbunden. An sie wird im Stadtbild häufig erinnert. Weniger bekannt ist, dass sie sich nach ihrem kometenhaften Aufstieg für die Belange der Stadt fördernd eingesetzt haben. - Fällt der Name Liverpool, denken Fußballfans vor allem an den FC Liverpool und den FC Everton. Beide Vereine spielen in der englischen Premier League.

The Beatles Story Liverpool

The Beatles Story Liverpool


Unterhaltung und Sport sind nicht alles. Die Stadt „glänzt“ mit vielen historischen Gebäuden aus viktorianischer Zeit und zwei überwältigenden Kathedralen. Die kulturelle Szene Liverpools ist vielseitig und abwechslungsreich. Diverse Museen und Ausstellungen dienen sich Besuchern an. Außerdem lockt die Stadt Touristen mit ihren umfänglichen und hochwertigen Shopping-Angeboten.

Liverpool - Liverpool ONE Shopping Centre

Liverpool - Liverpool ONE Shopping Centre


Trotz der Fülle an Attraktionen zählt Liverpool auch heute noch zu den zehn ärmsten Städten des Vereinigten Königreichs. Dem Besucher bleibt diese missliche Situation allerdings verborgen. Näheres zu Liverpools Attraktionen findet sich unter Liverpool – Sehenswertes.