Autor: Karl W. P. Beyer

MallorcaMallorca, die größte der Balearen-Inseln, ist nicht nur die Trauminsel der von der Sonne wenig verwöhnten Nordeuropäer. Immer mehr Kreuzfahrtschiffe laufen den Hafen der Inselhauptstadt Palma de Mallorca an, um die Gäste für einen Tag an Land zu lassen, oder um neue „Kreuzfahrer“ aufzunehmen und alte auszuborden.

Mit rund 3.600 km² Fläche hat die bergige Insel (höchster Punkt mit 1445 Meter Höhe ist der Puig Major) allerhand zu bieten. Ganz gleich, wohin es den Gast bei einem Kurzaufenthalt auf der Insel drängt, an der von Römern gegründeten Inselhauptstadt Palma kommt der Gast nicht vorbei. Hier vermengen sich maurische und gotische Baustile mit denen der Renaissance. Auch wenn es kaum glaubhaft klingt und ein anderer Eindruck entsteht, Palma ist mit seinen mehr als 400.000 Einwohnern und den unzähligen die Stadt zusätzlich bevölkernden Touristen eine fette Großstadt. Während der Touristensaison spielt sich das Leben auf der Straße, in den Parks, den Restaurants und Cafés oder in den Strandregionen ab.

Mallorca - Eine Großstadt Mallorca - Kathedrale Mallorca - Strand bei Illetas Roc

Mallorca - Strassenszene

Vielfältig sind die Angebote, einen oder mehr Schiffstage in der Region zu verbringen. Die Insel, besonders aber der Bereich um Palma herum, ist verkehrstechnisch hervorragend erschlossen. Allein der Öffentliche Nahverkehr lässt kaum Wünsche offen. Was sollte also einer individuellen Erkundung dieses Reiseziels im Wege stehen?

Wichtig: Heimreisenden Gästen, deren Flüge abends abgehen, wird im Hafenbereich eine Gepäckaufbewahrung und ein Check In für den Flug angeboten. Anschließend darf man sich der Stadt widmen. Wieder zurück am Hafen, geht es mit der Buslinie 1 dann zum Flughafen.

mallorca hafen

Mallorca Hafen