Malta


Malta Landesflagge mit Georgs KreuzZwischen Sizilien und Nordafrika liegt die Inselrepublik Malta. Die ehemalige britische Kolonie ist seit 1964 unabhängig. Heute ist sie ambitioniertes Mitglied der Europäischen Union. Erste Siedlungsspuren lassen sich zwar 6.000 Jahre zurückverfolgen. Richtig interessant wurde es aber erst, als die Ritter des Malteserordens begannen, die Insel über mehrere Jahrhunderte zu prägen.

Es folgte ein kurzes Stelldichein französischer Besatzer. Nach dem Pariser Frieden von 1814 wurde die Insel dann britische Kronkolonie. Seither machten die Briten ihren segensreichen Einfluss geltend. Für ihren tapferen Einsatz während des Zweiten Weltkrieges erhielt die Bevölkerung der Insel 1942 vom britischen König das Georgs-Kreuz verliehen. Das Kreuz ist heute Bestandteil der Landesfahne.

Die kleine maltesische Inselgruppe ist durch ihre Lage bedingt kein Ort für blühende Landschaften. Vielmehr muss das Gedeihen jeder Pflanze auf das Heftigste unterstützt werden. Da liegt es nahe, dass der Gast Fauna und Flora der Insel vergisst und sich stattdessen um einige der Sehenswürdigkeiten der Insel kümmert.

malta fort elmo

Malta Fort Elmo