Sharjah

Sharjah


Das Emirat Sharjah (deutsche Schreibweise „Schardscha“) rangiert nach Fläche auf Platz drei unter den sieben Vereinigten Arabischen Emiraten (VAE). Wenig mehr als zehn Minuten Taxifahrt trennen den Flughafen Dubai International vom Zentrum der Hauptstadt Sharjah. Das Emirat ist ein kulturell reiches Land mit langer Geschichte sowie einer gedeihenden, nicht von Erdöl abhängigen Wirtschaft. Im Schatten des benachbarten, „glänzenden“ Emirats Dubai stieg es zu einem interessanten touristischen Ziel auf, in dem die arabische Kultur und Tradition mit Nachdruck gepflegt wird. Sharjah gilt als dasjenige mit der konservativsten Ausrichtung unter den Vereinigten Arabischen Emiraten.

Sharjah - der erste Eindruck - Vorort Al YarmookSharjah - der erste Eindruck - Vorort Al Yarmook


Geschichte kurzgefasst

Sharjahs Geschichte reicht mehrere Jahrtausende zurück. Ursprünglich war die Region ein wichtiger Handelshafen und Zentrum der Perlenfischerei. Kein Wunder, dass sich ehemalige Kolonialmächte wie Portugal, die Niederlande und Großbritannien um Einfluss in der Region bemühten. Seit dem 18. Jahrhundert wird das Emirat von der Al Qasimi-Familie beherrscht. Der Mini-Staat war Gründungsmitglied der Ende 1971 gegründeten Vereinigten Arabischen Emirate.

Sharjah - Fort Al Hisn - ein historisches Vermächtnis

Sharjah - Fort Al Hisn - ein historisches Vermächtnis


Sharjahs Stellung innerhalb der Vereinigten Arabischen Emirate

Obwohl es nicht so bekannt ist wie Dubai oder Abu Dhabi, nimmt Sharjah eine wichtige Rolle in der regionalen Politik und Kultur ein. Das Emirat beansprucht wesentliche Positionen in der politischen und wirtschaftlichen Union der VAE.

Sharjahs politisches System ist eine konstitutionelle Monarchie. Die Politik wird von dem aktuellen Herrscher, Scheich Sultan bin Muhammad Al-Qasimi, geprägt. Der in England zweifach promovierte Emir fördert Bildung, Kultur und soziale Strukturen. Er gründete eine Anzahl von Bildungseinrichtungen und kulturellen Institutionen.

Sharjah - das Ruler's Office am Cultural SquareSharjah - das Ruler's Office am Cultural Square


Kultur und Wissenschaften

Die Hauptstadt Sharjah-City war im Jahr 1998 UNESCO-Kulturhauptstadt der arabischen Welt. Außerdem arrangiert sie regelmäßig Kulturveranstaltungen, Festivals und Kunstausstellungen.

Sharjah besitzt eine Vielzahl von Museen, offiziell wird von 20 berichtet, die sich der Kunst, Kultur, Geschichte, Wissenschaft und dem maritimen Erbe der Region widmen. Aus unserer Sicht bemerkenswerte Museen sind das Sharjah Art Museum und das Sharjah Museum of Islamic Civilization.

Sharjah - Museum of Islamic CivilizationSharjah - Museum of Islamic Civilization


Was kulturelle Events anbelangt, ist das Emirat Gastgeber von Veranstaltungen wie dem Sharjah Light Festival, dem Sharjah International Book Fair oder der Sharjah Biennale. Letztere ist eine im Zweijahrestakt stattfindende Ausstellung zeitgenössischer Kunst. Jedes der genannten Feste zieht Künstler und Kulturschaffende aus der ganzen Welt an.

Schulische Einrichtungen und Hochschulen

Sharjah bietet Heranwachsenden eine breite Palette von Bildungsmöglichkeiten. Es gibt sowohl öffentliche als auch private Schulen. Die Bildungseinrichtungen offerieren unterschiedliche Lehrpläne wie das britische, amerikanische und das Internationale Baccalaureate-Programm. – Die Universität Sharjah bietet eine breite Palette von Studiengängen in verschiedenen Fachbereichen an. Zudem gibt es zusätzliche Fachhochschulen.

Wirtschaft

Sharjah besitzt und pflegt eine diversifizierte Wirtschaft, die von den Sektoren Handel, Fertigung, Bildung und Medien geprägt ist. Sharjah ist weniger von Öl abhängig als einige Nachbar-Emirate. Das Land profitiert von seinen Freihandelszonen und seinem großen Containerhafen. Sharjah ist zudem von Bedeutung für die regionale Immobilienwirtschaft.

Sharjah - Central Souk Sharjah - Central Souk


Tourismus

Der Tourismus gewinnt zunehmend an Bedeutung. Die aktuelle Website „visitsharjah.com“ spricht in diesem Zusammenhang von 106 Hotels und ähnlichen Einrichtungen. Die Kombination aus traditioneller Bauweise, stadtgerechter Architektur und modernen Annehmlichkeiten macht es in den europäischen Wintermonaten zu einem attraktiven Ziel für Gäste aus aller Welt.

Sharjah - Corniche mit Moschee und dem  Radisson HotelSharjah - Corniche mit Moschee und dem Radisson Hotel


Ein weiterer Anziehungspunkt für Touristen sind die Strände des Emirats. Urlaubern wird eine Vielzahl von Wassersportarten geboten. Die Küstenstadt Khor Fakkan und das Naturreservat Kalba sind zusätzliche Highlights.

Sharjah ist eine einzigartige Mischung aus Tradition und Moderne. Damit unterscheidet es sich wesentlich von den benachbarten und wesentlich bekannteren Emiraten wie Dubai und Abu Dhabi.

Sharjah für Gäste von Kreuzfahrtschiffen

Das Emirat Sharjah ist kein Ziel für Kreuzfahrtschiffe. Dies ist erstaunlich, zumal es mit dem Containerhafen über Zugang zum Meer verfügt. Dass Sharjah nicht von Kreuzfahrtschiffen angelaufen wird, stellt jedoch kein Problem dar. Von Dubais südwestlich gelegenem Kreuzfahrtterminal Mina Rashid fahren Besucher ungefähr 20 Kilometer bis ins Zentrum von Sharjah-City. Was sie dort sehen und erleben, darüber berichten wir unter Sharjah – Sehenswürdigkeiten.

Januar 2024