Stockholms Top-Sehenswürdigkeiten

Stockholms Top-Sehenswürdigkeiten


Schwedens Hauptstadt Stockholm zählt für uns zu den attraktivsten Reisezielen im Norden Europas. Unsere Empfehlungen zu den Top-Sehenswürdigkeiten der schwedischen Hauptstadt richten sich an Tagestouristen und Gäste von Kreuzfahrtschiffen. Stockholm bietet seinen Besuchern eine wunderbare Stadtlandschaft mit viel Wasser und Parkanlagen sowie interessante Gebäude, darunter befinden sich einige unserer Top-Sehenswürdigkeiten.

Stockholm

Stockholm


Das Portal „Visit Stockholm“ nennt für das Jahr 2019 detaillierte Besucherzahlen für die Top-Publikumsmagneten der Metropole. An erster Stelle steht mit mehr als 1,6 Millionen Besuchern der Freizeitpark Gröna Lund, dicht gefolgt vom Vasa Museum und dem Skansen Freilichtmuseum. Weitere Sehenswürdigkeiten sind Kirchen, Stockholms Rathaus und zwei Schlösser. Wir stellen die wesentlichen Attraktionen in Wort und Bild vor.

Stockholms Schlösser

Eine Residenzstadt erfordert zumindest ein Schloss. Mit dem Kungliga slottet in Stockholm und Schloss Drottningholm in Stadtnähe besitzt Schwedens Hauptstadt sogar zwei sehenswerte Residenzen.

Stockholms Schloss – Kungliga slotted

Der prächtige Barockbau im Mittelpunkt der Altstadt zählt zu den größten Schlössern Europas. Die Zahl der Räume wird auf über 600 beziffert. Was die außergewöhnlichen Dimensionen anbelangt: Die Anlage war nicht allein der Wohn- und Repräsentationssitz der königlichen Familie, sondern auch der Amtssitz der zentralen schwedischen Regierung und ihrer Ministerien. Seit 1981 ist Stockholms Schloss ausschließlich die Residenz des Königs und der Königin. Daneben wird es für Empfänge von Staatsoberhäuptern genutzt. Die Königsfamilie bewohnt das vor den Toren Stockholms gelegene Schloss Drottningholm.

Stockholms Schloss
Stockholms Schloss - davor Parkanlage Strömparterren mit dem Sonnensänger
Slottsbacken mit Stockholms Schloss
Slottsbacken mit Stockholms Schloss

Das Königliche Schloss beherbergt außerdem drei Museen. Organisierte Besichtigungen werden angeboten.

Täglich findet vor dem Schloss die Wachablösung statt. Zeitpunkt: An Werktagen um 12:15 Uhr; an Sonntagen um 13:15 Uhr.

Wachhabender vor Stockholms Schloss


Wachhabender vor Stockholms Schloss


Wachablösung vor Stockholms Schloss


Wachablösung vor Stockholms Schloss 


Schloss Drottningholm

Das ursprünglich gegen Ende des 16. Jahrhunderts angelegte Lustschloss ist seit 1981 der Wohnsitz der schwedischen Königsfamilie. Die Mitglieder des Königshauses residieren im Südflügel des Schlosses. Große Teile des Palais und die Schlossgärten sind ebenfalls ganzjährig für Besucher geöffnet. Wegen zweier besonderer Gebäude wurde Schloss Drottningholm in die Liste des UNESCO Weltkulturerbes aufgenommen. Es sind das Chinesische Schlösschen und das Königliche Theater.

Schloss Drottningholm liegt 13 Kilometer westlich von Stockholm.
Einstündige Bootstouren der Strömma Turism führen vom Stadtzentrum Stockholms über den Mälarsee zum Schloss Drottningholm.

Stadshuset

Im zentralen Stadtbezirk Kungsholmen, der „Königsinsel“, liegt das an zwei Seiten von Wasser umgebene Stockholmer Rathaus. Der viereckige Backsteinbau besitzt einen großen, offenen Innenhof und einen 106 Meter hohen Eckturm. Das Stadshuset wird von der Stadtregierung und dem Stadtparlament genutzt.

Stockholms Stadshuset
Stockholms Stadshuset - Innenhof
Stockholms Stadshuset - Säulengang
Stockholm - Stadshusparken

Zwischen dem imposanten Gebäude und dem Seeufer liegt der Stadshusparken, eine kleine, mit Statuen geschmückte Parkanlage. Das Stadshuset gehört zu den bedeutendsten Sehenswürdigkeiten Stockholms, nicht zuletzt wegen der „Blauen Halle“, in der das jährliche Bankett anlässlich der Vergabe der Nobelpreise stattfindet. An der Ostseite des Turms erinnert das vergoldete Birger Jarls Ehrenmal an den Stadtgründer.

Stockholm - Stadshuset - Engelbrekt-Monument


Stockholm - Stadshuset - Engelbrekt-Monument


Stockholm - Stadshuset - Birger Jarls Ehrenmal


Stockholm - Stadshuset - Birger Jarls Ehrenmal 


Helgeandsholmen mit dem Riksdagshuset

Auf Helgeandsholmen, der zwischen Norrmalm und Stadsholmen gelegenen Heiligengeist-Insel, wurde in Sichtweite des Stockholmer Schlosses das Reichstagsgebäude erbaut. Seit 1905 ist das monumentale Riksdagshuset der Sitz des schwedischen Reichstages. Vor dem Reichstagsgebäude liegt eine klar strukturierte „Riksplan“ genannte Grünanlage.

Vor Ausbruch der Corona-Pandemie wurden geführte Touren durch das Gebäude angeboten. Derzeit ist das Besichtigungsprogramm ausgesetzt.

Helgeandsholmen - Riksdagshuset


Helgeandsholmen - Riksdagshuset


Helgeandsholmen - Riksdagshuset


Helgeandsholmen - Riksdagshuset 


Vier Kirchen

Stockholm-Stadt besitzt dem Hörensagen nach mehr als 100 Kirchen. Viele der Gotteshäuser entstanden zwischen dem 16. und dem 19. Jahrhundert. Entsprechend unterschiedlich sind die architektonischen Stile. Unsere bevorzugten Kirchen liegen in Stockholms Altstadt.

Storkyrkan – Nikolaikirche

Seit 1942 ist die Storkyrkan (große Kirche) die evangelisch protestantische Domkirche der Hauptstadt. Mitte des 13. Jahrhunderts wurde auf dem höchsten Punkt der Insel Stadsholmen eine Dorfkirche gebaut. Als Folge des Bevölkerungswachstums wurde der einfache Bau in der zweiten Hälfte des 15. Jahrhunderts auf fünf Kirchenschiffe erweitert. Zuletzt wurde das Äußere der Nikolaikirche in den Jahren 1736 bis 1742 umgestaltet. Wesentliche Elemente der prunkvollen barocken Innenausstattung (Kanzel, Königsstühle und Empore) wurden Ende des 17. Jahrhunderts hinzugefügt.

Stockholm - Storkyrkan - Kirchenschiff
Stockholm - Storkyrkan - Altar
Stockholm - Storkyrkan - Kanzel
Stockholm - Storkyrkan - Grab des Jesper Kruus


Bemerkenswerte Einrichtungsgegenstände sind

  • der Silberaltar,
  • das Kolossalgemälde „das Jüngste Gericht“,
  • die Skulpturengruppe St. Georg und der Drache,
  • der Siebenarmige Leuchter,
  • die Königsstühle,
  • die Kanzel.

Riddarholmskyrkan mit Riddarholmen

In Sichtweite des Rathauses liegt die kleine Insel Riddarholmen, die ebenfalls der Altstadt zugeordnet wird. Das maßgebliche Bauwerk der Insel ist die im 13. Jahrhundert errichtete Riddarholmskyrkan. Anfänglich war der Backsteinbau die königliche Begräbnisstätte; mehr als 60 Mitglieder des schwedischen Königshauses fanden in der Kirche ihre letzte Ruhestätte. Diese Tradition ist mittlerweile ausgesetzt. Der gusseiserne Turmhelm der Kirche zählt zu den Wahrzeichen der Stadt. Ein weiteres erwähnenswertes Gebäude ist das Wrangelsche Palais (Sitz des Appelationsgerichtes).

Stockholm - Riddarholmen


Stockholm - Riddarholmen


Riddarholmskyrkan


Riddarholmskyrkan 


Tyska kyrkan - Deutsche Kirche

Die Kirche entstand aus einem Gildehaus der Hanse. Im 16. Jahrhundert wurde das Versammlungshaus der Kaufleute in eine Kirche umgewandelt. Seit 1571 bietet die evangelisch lutherische Gemeinde Gottesdienste, Veranstaltungen und Amtshandlungen in deutscher Sprache. Kirchenmitglieder sind im Großraum Stockholm gemeldete Personen mit deutscher Staatsangehörigkeit oder solche die in einem deutschsprachigen Land geboren wurden. Ihr heutiges Aussehen erhielt die Tyska kyrkan in der ersten Hälfte des 17. Jahrhunderts.

Stockholm - Turm der Tyska kyrkan
Stockholm - Tyska kyrkan - Eingang
Stockholm - Tyska kyrkan - Kirchenschiff
Stockholm - Tyska kyrkan - Inschrift

Ein Blickfang der Altstadt ist der 96 Meter hohe Kirchturm. Sehenswert im Inneren sind der Altar, die Kanzel mit der Königsloge und die historische Orgel.

Standort: Svartmangatan 16

Finska kyrkan – Finnische Kirche

Seit ewigen Zeiten leben Finnen in Stockholm. Im Laufe der Jahrhunderte wurden Gottesdienste der finnischen Gemeinde an verschiedenen Orten abgehalten. Seit dem Jahr 1725 besteht die von außen bescheiden wirkende Kirche am heutigen Standort. Wir empfehlen, die Kirche von innen anzuschauen.

Stockholm  - Finska kyrkan
Stockholm  - Finska kyrkan
Stockholm  - Finska kyrkan - Altar
Stockholm  - Finska kyrkan - Stockholm  - Järnpojke

Im Hinterhof der Kirche finden Besucher eine winzige Skulptur. Sie stellt einen kleinen Jungen dar, der in den Mond blickt. Die Schweden nennen die kleinste Skulptur Stockholms „Järnpojke“, den „Eisenjungen“. Angeblich bringt es Glück, über den Kopf des Jungen zu streichen oder ihm eine kleine Opfergabe zu reichen.

Standort: Slottsbacken

Gamla Stan – Stockholms Altstadt

Die Altstadt von Stockholm wird Gamla Stan genannt. Viele der von uns genannten profanen und kirchlichen Bauten stehen in der Altstadt. Das historische Zentrum liegt hauptsächlich auf der Insel Stadsholmen. Der Stadtteil empfängt seine Besucher mit engen gepflasterten Straßen und kleinen Plätzen. Gamla Stan ist zudem auch ein Szenetreffpunkt. Es gibt Galerien, stilvolle Bistros und schicke Cocktailbars.

Gamla Stan - Köpmantorget - Monument des hl. Georg
Gamla Stan
Gamla Stan - Galerie
Gamla Stan - Järntorget

 

 

Einige Museen

Eine grobe Übersicht nennt für Stockholm etwa 40 Museen. Unsere Auswahl:

Nobelmuseum

Das Nobelmuseum liegt im Zentrum von Gamla Stan. Es dokumentiert und sammelt alle mit dem Nobelpreis zusammenhängenden Aktivitäten. Die Besucher erhalten Informationen über den Stifter Alfred Nobel, die Preiskategorien und die bisherigen Nobelpreisträger.

Gamla Stan - Stortorget - Nobelmuseum

Gamla Stan - Stortorget - Nobelmuseum


Das Museum hat seinen Standort am ehemaligen Sitz der Stockholmer Börse, einem der schönsten Gebäude der Altstadt.

Anschrift: Stortorget
montags geschlossen

Beliebte Museen auf Djurgården

Die Insel Djurgården ist Stockholms „grüne Lunge“. Einstmals war Djurgården königliches Jagdgebiet. Später wurde ein Nationalstadtpark eingerichtet, und noch später wandelte sich die Insel in einen Ort für Kultur, Erholung und Freizeitvergnügen. Djurgårdens Museen sind nebeneinander an einer Bucht aufgereiht.

Djurgården - Wasahamnen mit Vasamuseet

Djurgården - Wasahamnen mit Vasamuseet


Skansen Freilichtmuseum

Das Skansen, eines der populärsten touristischen Ziele Schwedens, ist eine Mischung aus Museum und Tierpark. Das Museum zeigt 150 Häuser aus allen Regionen des Landes. Besucher erfahren anhand von einer Kirche, Bauernhöfen, einem Herrenhof und Werkstätten von Handwerkern, unter welchen Bedingungen Schwedens Landvolk in der Vergangenheit lebte. Der angeschlossene Tierpark präsentiert nordische Wildtiere und bäuerliche Nutztiere.

Djurgården - Hasselbacken Hotel neben Skansen

Djurgården - Hasselbacken Hotel neben Skansen


Vasamuseet

Das Vasa Museum ist ausschließlich dem Kriegsschiff Vasa gewidmet, das im Jahr 1628 auf seiner Jungfernfahrt vor Stockholm sank. Mindestens 30 von insgesamt 150 Besatzungsmitgliedern verloren bei dem Unglück ihr Leben. Das Schiff lag 333 Jahre unter Wasser, bevor es geborgen wurde. Nach der Bergung wurde für das Schiff eigens das Vasa Museum gebaut.

Vasamuseet mit Museumsschiffen


Vasamuseet mit Museumsschiffen


Vasamuseet - Eingang


Vasamuseet - Eingang 


ABBA Museum

Wie nicht anders zu erwarten, ist das ABBA Museum der legendären schwedischen Popgruppe gewidmet. Mittels interaktiver Techniken agieren interessierte Besucher als fünftes Mitglied der Band. Sie tragen die entsprechenden Kostüme, singen und spielen gemeinsam mit Björn, Benny, Frida and Agnetha.

ABBA Museum

ABBA Museum


Alkoholmuseum

Das in einem denkmalgeschützten Bootshaus aus den 1750er Jahren untergebrachte „Spritmuseum" beschäftigt sich mit dem Alkohol in Schweden sowie der Wirkung von Alkohol auf den menschlichen Organismus.

Djurgården - Spritmuseum

Djurgården - Spritmuseum


Viking Museum

Das Wikingermuseum versetzt seine Besucher ins Jahr 963 zurück. Sie erfahren, wie die Vikinger ihren Alltag gestalteten, wie sie arbeiteten und wohnten.

Djurgården - Viking Museum


Djurgården - Viking Museum


Djurgården - Viking Museum


Djurgården - Viking Museum 


Nordiska Museet

Ein weiteres beachtenswertes Museum auf Djurgården ist das Nordiska Museet. Die Museumsstiftung interpretiert die schwedische Kulturgeschichte und die unterschiedlichen Volksgruppen des Landes. Die Sammlungen umfassen ungefähr 1,5 Millionen Objekte. Zu den Exponaten zählen Volkstrachten, Alltagsgegenstände, möblierte Räume, Gemälde und vieles mehr. Die wissenschaftliche Bibliothek umfasst etwa 250.000 Bücher. Die Mittelhalle des Museums beeindruckt die Besucher durch ihre schiere Größe: Der Bau misst 125 Meter in der Länge und 24 Meter in der Höhe.

Djurgården - Nordiska Museet


Djurgården - Nordiska Museet


Djurgården - Nordiska Museet


Djurgården - Nordiska Museet 


Vergnügungspark Gröna Lund

Eine Liste über Stockholms Top-Sehenswürdigkeiten wäre ohne den Vergnügungspark Gröna Lund nicht vollständig. Auf Djurgården finden die Besucher neben den Museen den kleinen, kompakten Vergnügungspark von Gröna Lund. Im Jahr 2019 erfreuten sich 1,6 Millionen Gäste an den Fahrgeschäften, Bühnen und Restaurants der Freizeitanlage.

Djurgården - Vergnügungspark Gröna Lund

Djurgården - Vergnügungspark Gröna Lund


Fazit

Stockholm ist ein Reiseziel, das Lust auf mehr macht. Ein Tagesbesuch in Schwedens Hauptstadt reicht nicht aus, um die Stadt kennenzulernen. Stockholm weckt das Interesse an einem längeren Aufenthalt und einem tieferen Eintauchen in die Vergangenheit und Gegenwart dieser reizvollen Stadt. Wie sich bei einem Stadtrundgang die wichtigsten Sehenswürdigkeiten verbinden lassen, darüber berichten wir unter Ein Tag in Stockholm.

September 2021

Publish modules to the "offcanvas" position.