Hamburg baut drittes Kreuzfahrtterminal


04.04.2014 – Die Hafenbehörde der Hansestadt gibt den Bau eines dritten Kreuzfahrtterminals bekannt. Die Baumaßnahmen beginnen voraussichtlich Ende Juli 2014. Die Fertigstellung wird für Mai 2015 erwartet. Die Inbetriebnahme des Abfertigungsgebäudes soll im Juni 2015 erfolgen.

Hamburg hat es verstanden, sich erfolgreich als Anlaufhafen für Kreuzfahrtschiffe zu etablieren. Die beiden Terminals in Altona und in der HafenCity können das erwartete Wachstum nicht mehr bewältigen. Aus diesem Grund wird am Kronprinzkai im Stadtteil Steinwerder ein drittes Terminal errichtet. Auf circa 10.600 m² Brutto-Geschossfläche können in Zukunft mehr als 8.000 Passagiere pro Anlauf abgefertigt werden. Der Projektpartner Flughafen Hamburg steuert seine Expertise hinsichtlich der Abfertigungsprozesse bei.

Hafen Hamburg - Kreuzfahrtterminal Steinwerder - Illustration

Es ist vorgesehen, die Anreise im östlichen Gebäudeteil erfolgen zu lassen. Für die Abreise wird der westliche Gebäudeteil genutzt. Über einen im ersten Obergeschoss liegenden Verteilergang gelangen die Passagiere über eine Passagierbrücke an und von Bord ihres Kreuzfahrtschiffs. Die Kaikante bietet beste Voraussetzungen zur Abfertigung von Schiffen mit einer Gesamtlänge von mehr als 330 Metern. Parkplätze für 1.500 PKW sowie Stellplätze für Busse, Lkw und Taxen werden ebenfalls errichtet.