TUI Cruises - Mein Schiff 4 ist aufgeschwommen


13.10.2014 –Am Freitag, dem 10. Oktober, wurde mit dem Aufschwimmen von MeinSchiff 4 im Dock der Werft Meyer Turku Oy (zuvor STX Finland OY) begonnen. Für Wybcke Meier, CEO der TUI Cruises, war dies ein besonders angenehmer Pflichttermin. Schließlich ist sie erst seit dem 1. Oktober als Vorstandsvorsitzende für das Unternehmen tätig und darf bereits bei Dienstantritt ein Schiff zu Wasser lassen.

Der Zeremonie des Aufschwimmens wohnten außerdem Frank Kuhlmann, Finanzvorstand von TUI Cruises, Dr. Jan Meyer, Werftchef und weitere Mitglieder des Mein Schiff 4 Projektteams bei. 300 Millionen Liter Meerwasser waren erforderlich, um den 295 Meter langen und 36 Meter breiten Neubau von den Helgen zu heben. Der erste Stahlschnitt erfolgte im Mai 2013. Die Schiffstaufe ist für den 5. Juni 2015 vorgesehen. 

In den kommenden Monaten wird Mein Schiff 4 an der vorgelagerten Ausrüstungspier der Werft vollendet werden. Die Arbeiten liegen voll im Zeitplan. Die Baumaßnahmen am Innen- und Außenbereich sind fortzusetzen und abzuschließen. Die Werftleitung erklärt, dass das Schiff zu 65 Prozent fertiggestellt sei. Aktuell sind 1.300 Werft-Mitarbeiter mit der Fertigstellung befasst.

Mein Schiff 4 - Aufschwimmen in Turku
Foto: Mein Schiff 4 © TUI Cruises

Mein Schiff 4 verstärkt die bislang kleine Flotte des von TUI und Royal Caribbean gebildeten Joint Ventures TUI Cruises. Getauft wird Mein Schiff 4 am 5. Juni 2015 in Kiel. In der Zeit vom 6. bis 14. Juni 2015 findet im Ostseeraum die Jungfernfahrt statt. Das Schiff besucht dabei die Häfen Tallinn, St. Petersburg, Helsinki und Stockholm. Es folgt eine Kurzreise ab/bis Kiel in die Städte Oslo und Kopenhagen. Im Sommer 2015 werden verschiedene Routen in der Ostsee mit dem Baltikum und in Nordeuropa rund um Norwegen befahren. In der Wintersaison 2015/16 sind siebentägige Touren rund um die Kanaren vorgesehen. Dabei werden u. a. auch Häfen in Marokko oder auf Madeira angelaufen.

Video Aufschwimmen Mein Schiff 4