Autor: Karl W. P. Beyer

08.06.2015 – Die AIDA-Werber sind ob ihrer Sprachfertigkeit zu bewundern. „Das Schiff auf dem die Träume sind“, mit diesen Worten wird AIDAcara, das älteste Schiff der Flotte beworben. In jenen fernen Zeiten, als AIDA Cruises noch „Deutsche Seereederei“ hieß, wurde der damaligen Kvaerner Masa Yards AB im finnischen Turku der Auftrag zum Bau eines „Clubschiffs“ erteilt. Im Februar 1996 fertiggestellt, wurde es am 7. Juni 1996 zuerst auf den Namen AIDA getauft. Dieser Tag gilt als „Geburtstag“ des später in AIDAcara umbenannten Schiffs. In den 20 Jahren Dienstzeit wurde AIDAcara insgesamt fünfmal renoviert und umgebaut.

Taufpatin des Schiffs war Frau Christiane Herzog, die Gattin des damaligen Bundespräsidenten Roman Herzog. Mit der Taufe der AIDAcara läutete das Rostocker Unternehmen zeitgleich das 20. Jahr seiner Firmengeschichte ein. AIDA Cruises rühmt sich, mit der Indienststellung des für heutige Verhältnisse recht kleinen Schiffs eine Revolution auf dem Kreuzfahrtmarkt ausgelöst zu haben. Erstmals konnten junge, livestyle-orientierte Menschen für diese Form des Urlaubs begeistert werden.

aidacara 646 pooldeck

Das Unternehmenskonzept trug Früchte. Mit Carnival, dem Weltmarktführer bei Kreuzfahrten im Rücken, wurde bislang in 10 Schiffe investiert. Das bisherige Investitionsvolumen wird mit 2,5 Milliarden Euro beziffert. Neun der zehn Schiffe wurden in Deutschland gebaut. Ein elftes Schiff, die AIDAprima sowie ein Schwesterschiff, sind in Vorbereitung. Sie werden von der Mitsubishi Heavy Weight Werft im japanischen Nagasaki gebaut. Als Erstes der beiden Schiffs soll die AIDAprima im Oktober 2015 mit einer sechsmonatigen Verspätung ihren Dienst aufnehmen. Das Abenteuer Kreuzfahrtschiff hat Mitsubishi einen Verlust im hohen dreistelligen Millionen-Euro-Bereich beschert. Schätzungen bewegen sich bei 500 Millionen Euro und mehr.

AIDAcara im Hafen von Praia/Kapverden

Sofern das Schiff mit planmäßiger Verspätung im Oktober 2015 in Dienst gestellt wird, wird es nach der Überführung in die Emirate den Winter über Orient-Kreuzfahrten durchführen. Ab 30. April 2016 wird es von Hamburg aus ganzjährig zu 7-tägigen Reisen zu Europas Metropolen eingesetzt.

AIDAprima - Aufriss AIDAprima©AIDA Cruises

AIDA Cruises beging den Schiffsgeburtstag und das Firmenjubiläum gestern an Bord der mittlerweile 10 AIDA-Schiffe mit einem Umtrunk für die circa 20.000 Gäste.