Autor: Karl W. P. Beyer

10.04.2013 -Die Legend of the Seas startet als erstes Schiff der Royal-Caribbean-Flotte in der Sommersaison 2014 in Hamburg. Zwischen Juli bis September kommt das Kreuzfahrtschiff für sechs Kreuzfahrten nach Hamburg. Auf dem Programm stehen Reisen nach Sankt Petersburg, Fahrten zu Norwegens Fjorden sowie eine Atlantikquerung.

Den Anfang macht die 14-Nächte-Kreuzfahrt „Ultimatives Skandinavien und Russland“. Sie beginnt am 27. Juli 2014. Darauf folgen vier 7-Nächte-Kreuzfahrten „Norwegische Fjorde“. Mit einer Transatlantik-Fahrt nach Cape Liberty, New Jersey, vor den Toren New Yorks, verabschiedet sich das Schiff am 7. September von Hamburg. Die Reisen können ab dem 11. April 2013 gebucht werden.

Legend of the Seas in Neapel

Royal Cruises General Manager, Tom Fecke, sieht mit dem Start der regelmäßigen Abfahrten ab Hamburg den Beginn einer neuen Ära gekommen. Royal Caribbean möchte den für die Kreuzfahrt-Branche wichtigen Standort Hamburg nutzen, um noch mehr deutschsprachigen Gästen die Marke nahe zu bringen.

Das für Royal Caribbeans Verhältnisse kleine Schiff (264 m lang, 32 m breit, 69.130 BRZ) wurde zu Beginn dieses Jahres für mehr als 50 Millionen Dollar umfassend modernisiert. Neben erneuerten Kabinen mit zeitgemäßer Ausstattung verfügt es seit dem Lifting über viele Einrichtungen der Oasis-Klasse. Beispielsweise wurde das Angebot an Spezialitäten-Restaurants und Bars erweitert. Im Centrum genannten zentralen Foyer können neuerdings Luftakrobatik-Shows stattfinden. Im Außenbereich wurde eine Outdoor-Kinoleinwand installiert.