Autor: Karl W. P. Beyer

3.12.2015 – Die in Miami/Fl. ansässige, international operierende Kreuzfahrt-Marke Norwegian Cruise Line (NCL) sieht sich als Premium-Brand und kündigt für den deutschsprachigen Markt eine Produkt-Innovation an. Auf allen Abfahrten ab 1. Januar 2016 wird auf 12 von 14 Schiffen der Reederei ein Premium All Inclusive-Konzept eingeführt. Davon ausgenommen sind die Norwegian Sky und die Pride of America.

Der deutschsprachige Markt (Deutschland, Österreich und Schweiz) ist im internationalen Vergleich offenbar ein sehr spezieller Markt. Laut GfK, Deutschlands größtem Marktforschungsunternehmen, wuchs im Jahr 2015 die Urlaubsform „All Inclusive“ erneut leicht an. 24 Prozent aller über Reisebüros oder Reisveranstalter gebuchte Reisen, sind All-Inclusive-Reisen. Und im Bereich der Seereisen praktizieren AIDA Cruises und TUI Cruises seit Langem das All-Inclusive-Konzept mit Erfolg. Da mag und kann NCL offenbar nicht zurückstehen.

Norwegian Epic - vor BarcelonaNorwegian Epic - vor Barcelona

Es ist im Unternehmensinteresse, einzelne Märkte marktgerecht auszurichten. Am 7. Dezember wird daher die Produktneuerung bei der Dachmarke Norwegian Cruise Line für 12 Schiffe in den Verkauf eingeführt. Die Produkterweiterung startet mit dem 1. Januar 2016. Ausgenommen sind die Norwegian Sky und die Pride of America. Für die Norwegian Sky ist ein eigenständiges Programm vorgesehen. Die dauerhaft vor Hawaii kreuzende Pride of America ist wegen für die USA geltender Regularien nicht in das Konzept integrierbar.

Premium All Inclusive bedeutet nach NCL-Definition:

  • Eine große Getränkeauswahl (Wasser, Softdrinks, Säfte, alkoholische Getränke, eine Literflasche Wasser pro Tag/Person sowie eine Vielzahl von Kaffeespezialitäten in allen Restaurants an Bord)
  • Kinder und Jugendliche bis 20 Jahren erhalten während der Reise an Bord unbegrenzt Erfrischungsgetränke und Säfte.
  • Trinkgelder – gemeint sind damit das Crew-Trinkgeld sowie die Trinkgelder für die Inklusivleistungen.

Suiten-Gästen werden folgende Zusatzleistungen geboten:

  • Spezialitätenrestaurant-Paket
  • Freies WiFi (250 Min. pro Suite)
  • 100 US-Dollar Bordguthaben (je Suite)

Norwegian Breakaway - in New York Norwegian Breakaway - in New York

Die Maßnahmen ziehen notwendige Preisanpassungen mit sich. Zur Höhe wurde Konkretes nicht mitgeteilt; unterschiedliche Faktoren sollen in die Kalkulation einfließen. Die Gesellschaft arbeitet intensiv an einer Positionierung der NCL als Premium-Brand. Das setzt voraus, dass die älteren Schiffe eine Auffrischung erhalten. Dazu soll es im Verlauf der nächsten Jahre kommen. Zur Unterstützung der Anpassungsmaßnahme wird eine diversifizierte Medienkampagne gefahren.