Autor: Karl W. P. Beyer

01.08.2016 – Carnival Cruise Line, die weltweit größte Kreuzfahrt-Gesellschaft, lässt derzeit ihr 25. Schiff auf einer der Fincantieri-Werften bauen. Soeben wurde der Name des zukünftigen Flaggschiffs bekannt gegeben. Es heißt Carnival Horizon. Die Jungfernfahrt des Neubaus ist für März 2018 vorgesehen.

Die Carnival Horizon ist das zweite Schiff der im Mai 2016 erstmals eingeführten Vista-Klasse. Bislang sind nur wenige Daten bezüglich des Neubaus veröffentlicht worden. Das erste Schiff dieser Klasse war die Carnival Vista. Die ist mit 133.500 BRZ vermessen. Ihre Länge wird mit 322 Metern angegeben, und die Zahl der Kabinen beläuft sich auf 1.968. Bei Doppelbelegung sind 3.939 Passagiere an Bord. Die Passagierzahl der Carnival Horizon wird annähernd gleich mit 3.934 beziffert.

Wie zu hören ist, wird die Carnival Horizon viele der Innovationen des Schwesterschiffs übernehmen. Dazu gehören der SkyRide, ein IMAX-Kino und der große Water Works Aquapark. Der SkyRide ist ein 45 Meter über dem Meer schwebender „Fahrradparcours“. Hinzu kommen noch eine Reihe weiterer Innovationen. Die werden in den kommenden Monaten vorgestellt.

Carnival Horizon - Rendering

Carnival Horizon©Carnival Corporation & PLC

Während die Carnival Vista im Sommer 2016 ihre Premierensaison im Mittelmeer zubringt, um danach Touren ab Miami/Fl. anzubieten, hält sich die Reederei hinsichtlich des künftigen Heimathafens und des Routings der Carnival Horizon noch bedeckt. Carnival Cruise Line besitzt derzeit 24 Kreuzfahrtschiffe. Jährlich reisen über 4,5 Millionen Passagiere an Bord von Carnival-Schiffen.