Autor: Karl W. P. Beyer

01.08.2016 – Die Rumpfbemalung des neuesten Kreuzfahrtschiffes der Norwegian Cruise Line(NCL) wird von dem renommierten chinesischen Künstler Tan Ping gestaltet. Die Norwegian Joy, das neueste, bei der Papenburger Meyer Werft entstehende Schiff der NCL gehört zur Breakaway-Plus-Klasse. Die 3.850 Gäste fassende Norwegian Joy wird im Sommer 2017 Premiere feiern.

Das Kreuzfahrtschiff ist das erste Schiff der in Miami/Fl. ansässigen Reederei, das ausschließlich für den chinesischen Markt entwickelt wurde. Das ab Shanghai und Peking kreuzende Schiff soll mit einer luxuriösen Auswahl an Kabinen glänzen und chinesischen Gästen ein erstklassiges Kreuzfahrterlebnis bieten. Es liegt somit nahe, einem chinesischen Künstler die Aufgabe der Rumpfbemalung zu übertragen.

Der Maler, Grafiker und Hochschullehrer Tan Ping gilt als Grenzgänger zwischen Kunst und Design. Seine abstrakten Gemälde und Kupferradierungen finden sich in den Sammlungen renommierter Museen, u. a. dem Museum Ludwig in Köln. Das Thema der Norwegian Joy ist der mythische Vogel „Phönix“. Er ist über Jahrhunderte hinweg ein allgegenwärtiges Thema der chinesischen Kunst. In Chinas Kultur steht der Phönix für Schönheit und Glück. Die Farbpalette des Schiffsrumpfes wird von den königlichen Farben Rot und Gelb dominiert. Die blauen Farbtöne des Designs symbolisieren das Blau des Meeres.

Norwegian Joy - Rumpfbemalung

Norwegian Joy©NCL/Norwegian Cruise Line

Die Reederei spricht von einem der ambitioniertesten Schiffe der derzeit aus 14 Schiffen bestehenden Flotte. Die Gestaltung des Designs und der Ausstattung ist auf die Wünsche und Bedürfnisse der statusbewussten, chinesischen Klientel ausgerichtet. Der Neubau bietet Platz für insgesamt 3.850 Gäste. Luxuriöse Suiten finden sich im exklusiven Komplex The Haven bei Norwegian®. Die Concierge-Kabinen-Kategorie wurde neu eingeführt. Außerdem wird eine Vielzahl an Mini Suiten, Balkon-, Außen- und Innenkabinen geboten. Viele der Kabinen verfügen über einen virtuellen Balkon.

Die Dining-Optionen warten mit chinesischer und internationaler Küche auf. Der Unterhaltungs-Komplex bietet u. a. Virtual-Reality-Spiele, eine über zwei Ebenen führende Kartbahn, eine Parkanlage mit Freiflächen, zwei mehrstöckige Wasserrutschen und nicht zuletzt zahlreiche zollfreie Einkaufsmöglichkeiten.