Autor: Karl W. P. Beyer

11.08.2016 – Der internationale Kreuzfahrtverband CLIA präsentierte eine Studie mit dem Titel „Asia Cruise Trends 2016“. Der Betrachtung ist zu entnehmen, dass sich die Kreuzfahrtunternehmen auf die rapide wachsenden asiatischen Märkte eingestellt haben. Japan ist die beliebteste Kreuzfahrtdestination.

Im Jahr 2015 stieg die Passagierzahl um 24 % auf 2,08 Millionen. Die Zahl der Kreuzfahrtschiffe liegt bei 60 (2014: 52 Schiffe); 14 der Schiffe sind ganzjährig in der asiatischen Region stationiert. Die angebotenen Fahrten lagen 2015 bei 1.095; im laufenden Jahr sind 1.560 Fahrten geplant. Das geplante Kapazitätswachstum liegt im Jahr 2016 bei sagenhaften 51 %.

Im laufenden Jahr werden 204 Reiseziele in 17 Ländern offeriert. Mit 1.526 Hafenanläufen bleibt Japan traditionell das beliebteste Reiseland. Auf den Rängen 2 und 3 folgen China (850 Anläufe) und Südkorea (745 Anläufe). Die meistbesuchten Häfen sind Jeju in Südkorea mit 460 Anläufen, Shanghai (437) und Singapur (391).

Ovation of the Seas im Hafen der Meyer Werft

Ovation of the Seas im Hafen der Meyer Werft

Die Passagierzahl am asiatischen Markt wuchs 2015 gegenüber dem Vorjahr um 24 % auf 2,08 Millionen Passagiere an. Vom chinesischen Festland stammten im vergangenen Jahr 986.000 Passagiere (+ 40 %). Die asiatische Klientel bevorzugt im Allgemeinen kürzere Reisezeiten. Achtzig Prozent der „Kreuzfahrer“ buchen Reisen zwischen zwei und sechs Übernachtungen.

Asiaten bevorzugen die asiatische Region, denn 84 % der asiatischen Passagiere bleiben in der Region. Das Schlusslicht bei Reisen außerhalb Asiens bilden die Chinesen: Nur 3,6 % der chinesischen Gäste reisten außerhalb Asiens. Das Alter der Passagiere: 38 % der Gäste sind jünger als 40 Jahre. In China gehen sogar 42 % der Untervierzigjährigen auf Kreuzfahrt.

AIDAbella - tut zukünftig Dienst in AsienAIDAbella - tut zukünftig Dienst in Asien

Wie zu lesen ist, setzen die Kreuzfahrtunternehmen ihre besten Schiffe mit allen Annehmlichkeiten in der Region ein. Die Angebote sind auf die Bedürfnisse der asiatischen Gäste zugeschnitten. Es werden z. B. auf Mehrgenerationenfamilien zugeschnittene Freizeitaktivitäten angeboten. Hochwertige Einkaufsmöglichkeiten, Sprachkenntnisse der Crew (Mandarin), ein vertrautes Speiseangebot, bequeme Kabinen und High-Tech-Funktionalitäten gehören ebenso zum Standard.