Autor: Karl W. P. Beyer

02.05.2012

Die Zahl der Passagiere der Rostocker Reederei ist im Jahr 2011 erneut gewachsen. Insgesamt unternahmen 584.000 Gäste eine Kreuzfahrt an Bord eines der derzeit 8 AIDA-Schiffe. Das entspricht einer Steigerung um 13,8 Prozent gegenüber dem Vorjahr. So verlautet es aus dem Hauptquartier der Reederei.

Noch interessanter ist die Entwicklung im 1. Quartal 2012. Während der Mutterkonzern Carnival einen Einbruch der Buchungszahlen um 15 % im Vergleich zum Vorjahr vermelden musste, Royal Caribbean ging es nicht viel besser, melden die Rostocker für diesen Zeitraum einen Anstieg der Passagierzahlen um 11 Prozent. Auch die Buchungszuwächse entwickeln sich offenbar gut. Nach einem Rückgang Ende Januar und im Februar lagen vor allem sie im April weit über dem Vorjahresniveau.

aidadiva ein augenblick

AIDAdiva

Die Prognose der Geschäftsleitung der AIDA Cruises geht dahin, dass der Kreuzfahrtmarkt 2012 weiter wachsen wird. AIDA wird schneller wachsen als der Mark allgemein. Begründet wird diese für AIDA Cruises erfreuliche Entwicklung mit einer hohen Produktqualität in Verbindung mit einem ausgewogenen Preis-/Leistungsverhältnis. Die geplanten Schiffsneubauten, bis zum Jahr 2016 wird die Flotte auf 12 Schiffe anwachsen, tragen zum Wachstum bei. Über 10.000 Touristikpartner unterstützen das Unternehmen beim Vertrieb der Kreuzfahrten.