04.03.2018 – Ab sofort steht Frau Kapitän Nicole Langosch am „Ruder“ der AIDAsol. Nach zehn Jahren Tätigkeit an Bord von AIDA-Schiffen übernimmt die gebürtige Niedersächsin das Kommando über eines von derzeit zwölf Schiffen der Rostocker Kreuzfahrt-Reederei.

AIDAsol im Hafen von La Palma

 

AIDAsol im Hafen von La Palma


„Es macht mich stolz, in einem Unternehmen zu arbeiten, dass junge Frauen in ihrer Karriere gezielt fördert, und mir ermöglicht, meinen Traumberuf auszuüben. Ich freue mich auf meine neue Aufgabe als Kapitän an Bord von AIDAsol und bin mir der großen Verantwortung bewusst", äußerst sich die 34-jährige, ranghöchste Frau auf einem deutschen Kreuzfahrtschiff.

Frau Kapitän Langosch

Frau Kapitän Langosch©AIDA Cruises


Die frischgebackene Kapitänin kam über den Segelsport zum ersten Mal mit der Seefahrt in Kontakt. Ihr Nautik-Studium absolvierte sie in Leer. Während eines anschließenden Studiums der Logistik war sie für eine Container-Reederei in Oakland (Neuseeland) und für das EU-Parlament in Brüssel tätig. Ihr erstes nautisches Praktikum absolvierte Langosch auf einem Containerschiff. Seit zehn Jahren ist sie in verschiedenen Positionen auf AIDA-Schiffen im Einsatz.

In Zusammenhang mit der Beförderung erklärt die Reederei, dass derzeit 14 weibliche nautische Offiziere an Bord der AIDA-Flotte beschäftigt sind. Mit einer maßgeschneiderten Verbundausbildung und einem dualen Studium in Kooperation mit der Hochschule Wismar bietet AIDA Cruises ein innovatives Bildungskonzept im Fachbereich Nautik in Warnemünde an.

Aktuell ist die 253 Meter lange und 32 Meter breite AIDAsol zwischen den Kanarischen Inseln und Madeira im Einsatz. Am 25. März 2018 verlässt das Schiff die Region in Richtung Hamburg. Von dort starten ab dem 7. April 2018 Kreuzfahrten in Richtung Nordeuropa und Norwegen.