Autor: Karl W. P. Beyer

03.10.2018 – Sportliche orientierte Gäste finden auf AIDA-Schiffen ein umfangreiches Angebot an aktiven Ausflügen und sportlichen Herausforderungen. Die Rostocker Reederei bietet ab sofort Rennradfahrern auf ausgewählten Reisen die Mitnahme des eigenen Rades an. Das neue AIDA BIKE CAMP kann für 649,99 Euro gebucht werden.

Passagiere konnten bislang ihrer Fahrradleidenschaft nur auf AIDA-eigenen Rädern nachgehen oder im Gruppenraum des Fitness-Studios radeln.

Fahrradtraining im Gym war gestern

Fahrradtraining im Gym war gestern


Nun werden ihnen bei Buchung des Rennrad-Pakets vielseitige Fahrradabenteuer, sonnenverwöhnte Inseln, berühmte Bauwerke und einige der schönsten Bike-Trails der Welt versprochen. Das Paket beinhaltet vier geführte Ausfahrten zwischen 60 und 110 Kilometer Länge, eine Transportbox für das eigene Rennrad, die Transportkosten für An- und Abreise sowie tägliche Bike-Checks und die sichere Lagerung des Rades an Bord. Neben Technik-Workshops, Experten-Talks und Vorträgen erwarten die Gäste zusätzliche abendliche Teamveranstaltungen. Außerdem, ein wenig Promotion schadet niemals, kann die neuste Generation Räder vom AIDA-Partner Rose getestet werden.

AIDAprima

AIDAprima


Das AIDA BIKE CAMP ist buchbar auf den Reisen "Perlen am Mittelmeer" mit AIDAprima sowie "Kanaren und Madeira" mit AIDAstella und dem neuen Schiff AIDAnova. Nach Buchung der gewünschten Reise kann das AIDA BIKE CAMP-Paket für 649,99 Euro pro Person unter MyAIDA reserviert werden.

Derzeit verfügbare Reisen und Streckenprofile:
Madeira: Bergetappe im Atlantik (60 Kilometer / 1.900 Höhenmeter)
Teneriffa: Höhenzug rund um Santa Cruz (100 Kilometer / 1.200 Höhenmeter)
Fuerteventura: Die Insel im Wind (90 Kilometer / 700 Höhenmeter)
Lanzarote: Lava, soweit das Auge reicht (90 Kilometer / 1.200 Höhenmeter)