Autor: Karl W. P. Beyer

Dreharbeiten auf hoher See: Drei Folgen der neuen Staffel spielen auf dem modernsten Schiff der Fantasia-Klasse

Die neue Staffel der erfolgreichen SAT.1-Telenovela „Anna und die Liebe" hat sowohl Spannung als auch Urlaubsgefühle zu bieten: Drei Folgen der bekannten Telenovela spielen auf der MSC Splendida, einem der modernsten Schiffe der italienischen Reederei MSC Kreuzfahrten.

Die Dreharbeiten fanden vom 07. bis zum 11. November 2011 an Bord des 333,3 Meter langen Megaliners statt, welcher im Juli 2009 von der Filmikone Sophia Loren getauft wurde.

MSC Splendida
MSC Splendida © MSC Crociere S.A

Zu sehen sind die an Bord gedrehten Folgen ab dem 13. Januar 2012 jeweils von 18.30 bis 19.00 Uhr in SAT.1. Die Handlung verspricht „maritime Spannung": Nina (Maria Wedig) versucht, die Präsentation von Annas Modekollektion auf dem Schiff zu retten und landet als blinder Passagier an Bord. Zu Hause in Berlin wundern sich alle, wo Nina bleibt, zumal sie einen wichtigen Termin mit ihrem Bewährungshelfer hat. Jetzt beginnt der Wettlauf mit der Zeit. Wird es Nina gelingen, die Kollektion pünktlich an Anna (Jeanette Biedermann) zu übergeben und kann sie es mit Hilfe von Luca (Manuel Cortez) schaffen, unentdeckt wieder von Bord zu gehen? Alles weitere dann im Januar...

Trotz der vielen Stunden am Set bot sich für Jeanette Biedermann die Gelegenheit in Urlaubsstimmung zu kommen. "Ich liebe das Meer, wenn ich auf dem Deck sitze und auf den Horizont schaue, ist das für mich ein wunderbares Gefühl von Freiheit und Entspannung", so der Star der Telenovela und fügt noch hinzu: "Das Schöne an einer Kreuzfahrt ist doch, dass man neben dem Meer innerhalb kurzer Zeit so viele unterschiedliche Städte, Länder, Kulturen erleben kann". Die MSC Splendida war in der Zeit der Dreharbeiten auf der Route von Genua über Neapel, Tunis, Palma und Barcelona in Richtung Marseille unterwegs.

Auf dem eleganten Schiff ist Platz für maximal 3.959 Gäste und mit seinen 18 Bars und Lounges, vier Restaurants und zwei Buffetrestaurants, zahlreichen Sonnedecks und einem großen Theater bot die MSC Splendida eine außergewöhnliche und vielseitige Kulisse für die Dreharbeiten.

Tipp: Reisen auf der MSC Splendida können Sie hier buchen: MSC Splendida