Azamara Club Cruises sagt Dubai-Reise der Azamara Quest ab

Azamara Club Cruises sagt Dubai-Reise der Azamara Quest ab

10.03.2020 – COVID-19 lauert an jeder Ecke. Jetzt hat eine virusbedingte Absage die auf der Azamara Quest gebuchten Gäste getroffen. Die „11-Night-Arabia Intensive Voyage“ ab/bis Dubai wurde heute abgesagt. Geplanter Starttermin: 17. März 2020.

Die Vereinigten Arabischen Emirate haben zum Wochenbeginn die Häfen von Dubai und Abu Dhabi für Kreuzfahrtschiffe geschlossen. Der aktuellen Information zum Coronavirus von TUI Cruises entnehmen wir, dass laut den der Reederei vorliegenden Informationen von der Regelung ausschließlich neue Kreuzfahrtanläufe oder Schiffe, die aus anderen Regionen in die Hoheitsgewässer der Vereinigten Arabischen Emirate einlaufen wollen, betroffen sind. Schiffe, die sich bereits in Dubai oder den Hoheitsgewässern der Vereinigten Arabischen Emirate aufhalten, seien von dieser Regelung nicht berührt. Wörtlich: „Daher findet die Reise (der Mein Schiff 5: die Red.) ab 9. 3. 2020 nach derzeitiger Bewertung der Lage statt“.

Azamara Quest in AkabaAzamara Quest in Akaba


Anders sieht es mit der Azamara Quest aus. Sie war auf dem Weg von Kapstadt über Mauritius, Sri Lanka, Indien nach Dubai. Die letzten drei der geplanten Anläufe fallen aus. Die Azamara Quest wird nach gegenwärtigem Kenntnisstand außerplanmäßig am 13. März Maskat im Oman anlaufen. Was in der Folge passiert ist unbekannt.

 

 

Auf der Quest gebuchte Passagiere erhalten in Kürze die volle Rückerstattung des Reisepreises über den zuvor eingeschalteten Zahlungsdienstleister. Zusätzlich wird ihnen für die entstandenen Unannehmlichkeiten ein Future Cruise Credit (FCC) in Höhe von 25 Prozent gewährt. Gäste die vor Antritt oder am Ende der Reise Landaufenthalte in Dubai gebucht hatten erhalten ebenfalls Kompensationen ihrer geleisteten Zahlungen. Bei Azamara im Vorfeld gebuchte Ausflüge werden gleichfalls erstattet. Gäste, die einen Flug und Hotelübernachtungen mit Choice Air gebucht haben, erhalten ebenfalls Rückvergütungen ihrer Auslagen.

Azamara Quest - stilvoll sonnenAzamara Quest - stilvoll sonnen

Kritisch verhält es sich mit individuell gebuchten Flügen: Was das anbelangt, sind Gäste vom Wohlwollen des Carriers abhängig. Schlecht sind jene Fluggäste gestellt, die preisgünstige Ticket ohne Umbuchungsoptionen erworben haben. Was das anbelangt, erstattet Azamara Club Cruises bei Nachweis bis zu 500 US-Dollar pro Person für anfallende Umbuchungskosten.

Wieso wir darüber berichten? Wir waren als „Wiederholungstäter“ auf der maximal 702 Gäste fassenden Azamara Quest gebucht. Wir schätzen die kompetente Behandlung der Reiseabsage und sind dennoch enttäuscht. Die Einzige, die sich in unserem Umfeld über die stornierte Reise freut, ist die Hauskatze. Ihr bleibt die Tierpension erspart.