Carnival - Katalog 2016/2017 liegt in den Reisebüros aus


03.08.2015 – „Grenzenlose Kreuzfahrtlust!“ unter diesem Motto stellt Carnival Cruise Line, die selbsternannte „Nr. 1 in der Karibik!“, ihren Katalog für die Jahre 2016 und 2017 vor. In der Vergangenheit zeigten die Schiffe der Schwesterunternehmen der weltgrößten Kreuzfahrtgruppe zur Genüge Flagge im Mittelmeer. Nun möchte es die große Schwester nach drei Jahren Pause wieder einmal selbst wissen.

Carnivals Auszeit im Mittelmeer endet am 1. Mai 2016 mit der Einführung der Carnival Vista, dem 24. Schiff der Flotte. Der 133.500 BRZ große und 322 Meter lange Neubau bietet auf 15 Passagierdecks bei Doppelbelegung mehr als 3.900 Passagieren Platz. Alle Zahlen sind dem aktuellen Katalog entnommen. Voraussichtlich 1.450 Crewmitglieder sorgen für das Wohl der Gäste an Bord. Gebaut wird das Schiff von Carnivals bewährtem Partner Fincantieri. Eine Neuheit an Bord von Kreuzfahrtschiffen ist das erste IMAX-Kino auf See.

Carnival Vista - Rendering
Carnival Vista©Carnival Corporation & PLC

Die zweiwöchige Premierenreise führt von Triest/Italien nach Barcelona/Spanien. Diese Fahrt ist ab 1.449 Euro zu haben. Die Folge-Touren dauern zwischen 8 bis 12 Nächten. Die Vista pendelt dabei zwischen Barcelona und Athen. Für diese Fahrten werden Passage Preise ab 786 Euro genannt. Zum Ende der Mittelmeer-Saison verholt das Schiff am 21. Oktober 2016 nach New York. Die 13 Nächte dauernde Transatlantikreise kostet in der Innenkabine ab 1.390 Euro. Nach ihrer Zeit im Mittelmeer wird die Carnival Vista in der Karibik verkehren.

Carnival Freedom im Hafen von Basseterre/St Kitts

Die meisten der von Carnival angebotenen Kreuzfahrten finden in der Karibik statt. Abfahrts- und Einstiegshäfen für die karibischen Ziele liegen entlang der amerikanischen Ostküste sowie in Florida, am Golf von Mexiko, auf Barbados und Puerto Rico. Von New York aus werden die Neuengland-Staaten und Kanada besucht. Alaska-Kreuzfahrten werden von Seattle oder Vancouver angeboten. Weitere Ziele sind die Mexikanische Riviera und Hawaii.

Carnival Valor - vor Grand Cayman

Das weltweit größte Kreuzfahrt-Unternehmen befördert auf derzeit 23 Schiffen jährlich circa 4,5 Millionen Passagiere. Zum Konzernverbund der britisch-amerikanischen Carnival Corporation & plc gehören renommierte Reedereien wie AIDA, Costa, Cunard, Holland America, P&O und andere mehr. Mit der Indienststellung der Carnival Magic am 1. Mai 2011 wurde das 100. Schiff der Gruppe in Betrieb genommen.