Autor: Karl W. P. Beyer

10.03.2015 – Nach Erhebungen der Cruise Lines International Association (CLIA Deutschland) verbrachten deutsche Gäste im Jahr 2014 im Durchschnitt 8,8 Nächte an Bord von Kreuzfahrtschiffen. Ganz anders sieht es dagegen mit den Gewohnheiten der US-amerikanischen Kreuzfahrer aus. Die neigen vorrangig zu kürzeren, meist einwöchigen Kreuzfahrten in der Karibik und entlang der mexikanischen Riviera.

Kein Wunder; in den USA sind die Urlaubsreglungen bei weitem nicht so opulent gestaltet wie in einzelnen europäischen Ländern, speziell in Deutschland. „Joe Average“, der Durchschnittsamerikaner, freut sich bereits über 13 bis 15 Tage bezahlten Urlaubs. So ist es zu erklären, dass Amerikaner überwiegend einwöchige Urlaube  auf Schiffen bevorzugen. Diejenigen die nicht zum Durchschnitt zählen, die gönnen sich dann schon eher ein paar Tage mehr an Bord eines der schwimmenden Ferienresorts.

Carnival Imagination & Carnival Legend in Cozumel

Für diese „Überdurchschnittlichen“ und für europäische Urlauber bieten die Carnival Cruise Lines mit dem neuen Programm Carnival Journeys künftig deutlich längere Aufenthalte an Bord der Schiffe. Exakt 28 Kreuzfahrten offeriert Carnival zwischen Oktober 2015 und November 2016 auf einigen von derzeit 24 Schiffen. Die Routen führen durch die Karibik, entlang der mittelamerikanischen Küste, nach Mexiko und bis nach Hawaii. Die Carnival Journeys bieten 40 individuelle Ziele. Dazu gehören unter anderem Tobago, Bonaire oder Ixtapa an der mexikanischen Pazifikküste. Reisen zu diesen Destinationen starten ab New York, Los Angeles, Miami oder San Juan auf Puerto Rico.

Carnival Valor vor Grand Cayman

Die Reederei geht davon aus, dass sich auch europäische Gäste für das neuaufgelegte Programm interessieren könnten, da Europäer im karibischen Raum längere Reisezeiten vorziehen. Was das soeben vorgestellte Angebot anbelangt, schließt Carnival zu jenen US-Wettbewerbern auf, deren Angebote neben Kurzlaufzeiten schon durchaus längere Laufzeiten vorsahen. Am 4. Oktober fällt der Startschuss. Dann startet die Carnival Dream ab New Orleans zu einer elftägigen Kreuzfahrt in Richtung San Juan auf Puerto Rico.

Ruerto Rico - Fort el Morro