05.03.2018 – Am 21. November 2018 tritt die bei STX im Bau befindliche Celebrity Edge ihre erste Reise an. Wie in der Kreuzfahrtbranche üblich, werden peu à peu Nachrichten zur Edge lanciert. Schließlich muss das erste Kreuzfahrtschiff der neuesten Schiffsklasse werbewirksam in den Markt eingeführt werden. Die Reederei enthüllte soeben ihre kulinarische Konzeption für die Edge.

Passagiere dürfen sich auf insgesamt 29 unterschiedliche gastronomische Angebote einstellen. Im Restaurantbereich wird zukünftig nach 13 Speiseoptionen unterschieden. Vieles wurde neu erdacht; lediglich zwei Restaurants der bisherigen Celebrity-Linie werden übernommen. Unterschieden wird nach vier Hauptrestaurants, zwei Exklusivbereichen für Suite- und AquaClass-Gäste sowie sieben Spezialitätenrestaurants.

Neues wird in Bezug auf die Hauptrestaurants versprochen. Die vier neu gestalteten Bereiche warten mit französischer, italienischer, griechischer und klassischer internationaler Küche auf. Dazu passend stimmen Design und Ambiente mit dem Restauranttyp überein. Jeden Abend werden wechselnde Tagesmenüs geboten, die um zusätzliche Gerichte variiert werden.

Celebrity Edge - Normandie Restaurant

Celebrity Edge - Normandie Restaurant © Celebrity Cruises Press Center


Anklänge an die französische Küche bietet das „Normandie“. Konzeptionell ist es an das bisher von Bord der Solstice-Klasse-Schiffe geläufige „Murano“ angelehnt. Das italienische Restaurant „Tuscan“ ist eine Weiterentwicklung des beliebten „Tuscan Grille“. Das „Cyprus“ ist eine Hommage an die griechischen Ursprünge des Kreuzfahrtunternehmens. Dort werden zukünftig mediterrane Gerichte serviert. Moderne amerikanische Küche bietet das „Cosmopolitan“ an.

Celebrity Edge - Tuscan Restaurant

Celebrity Edge - Tuscan Restaurant © Celebrity Cruises Press Center


Bemerkenswert ist, dass die Gesellschaft das bisherige Celebrity Select Dining Programm erweitert hat. Select Dining meint: Gegessen wird wie bei TUI Cruises in einem vorgegeben mehrstündigen Zeitrahmen. Die gewohnten Essenssitzungen entfallen.

Die Gäste der Suiten- und der AquaClass speisen, wie zuvor, in edlen Restaurants. Die Namen kennt man bereits. Es sind das Luminae (Suiten) und das Blu (AquaClass).

Mit Spezialitäten-Restaurants lässt sich Geld verdienen. Folglich wartet die Edge gleich mit sechs neuen Speiseoptionen auf. Es sind: das Steakhaus und Seafoodrestaurant „Fine Cut Steakhouse“. Der „Rooftop Garden Grill“ bietet unter freiem Himmel Grillgenüsse. In entspannter Lounge-Atmosphäre werden im „Eden Restaurant“ modern interpretierte Gerichte einer Open-Air-Küche auf den Tisch gebracht. Austern und Hummer-Köstlichkeiten frisch aus dem Meer findet der Gast im „Raw on 5“.

Celebrity Edge - Magic Carpet

Celebrity Edge - Magic Carpet © Celebrity Cruises Press Center


Die technische Neuerung der Celebrity Edge ist der „Magic Carpet“. Die an der Bordwand auf- und abfahrbare Plattform dient abends zur Erweiterung der obersten Schiffsebene. Beim „Dinner on the Edge“ genießen die Gäste auf der Rampe hervorragende Ausblicke und vorzügliche Speisen. Zum Frühstück und Mittagessen lädt das „Le Grand Bistro. Die Boulangerie-Patisserie lockt mit handgemachten Makronen, eigenen Käsesorten und frischgebackenem Brot. - Nachts verwöhnt das Bistro seine Besucher mit innovativer Erlebnisgastronomie. Dann bringt Celebrity Cruises die Tischplatte wortwörtlich zum Leben, indem eine animierte 3D-Comicfigur namens „Le Petit Chef“ die Gerichte direkt vor den Augen der Gäste virtuell auf dem Teller zubereitet. Entwickelt wurde die Neuerung von den TableMation Studios und dem belgischen Künstlerkollektiv Skullmapping.