19.12.2017 – Im niederländischen Tolkamer wurde in der vergangenen Woche mit der Kiellegung der offizielle Startschuss für den Bau des Expeditionsschiffs Celebrity Flora gegeben. Der für Kreuzfahrten im Bereich der Galapagos-Inseln konzipierte mit 5.700 BRZ vermessene Neubau soll das luxuriöseste und umweltfreundlichste Kreuzfahrtschiff des Galapagos-Archipels werden.

Im Beisein von Führungskräften der Reederei, des Design-Studios und der Bauwerft wurde der erste 49 Tonnen schwere Block in das Baudock gehoben. Alter Tradition folgend wurden bei der Zeremonie Glücksmünzen unter den Block gelegt. Sie sollen das Schiff segnen und ihm allzeit Glück bringen. Das 100 Meter lange, 17 Meter breite und 100 Passagieren Platz bietende Kreuzfahrtschiff wird von der Scheepswerft De Hoop im niederländischen Tolkamer/Rhein gebaut. Die in Privatbesitz befindliche Werft ist einer der ältesten auf den Bau von Spezialschiffen eingerichteten Werftbetriebe der Niederlande.

Kiellegung Celebrity Flora

Kiellegung Celebrity Flora - Foto©Harts Productions

Mit dem Bauauftrag erhöht die zur Royal Caribbean-Gruppe gehörende Premiumreederei Celebrity Cruises die Kapazität ihrer Galapagos-Flotte auf 200 Passagiere. Der Einsatz von Kreuzfahrtschiffen im Galapagos-Archipel wird von der Regierung Ecuadors grundsätzlich reguliert. Die Celebrity Flora soll vom 26. Mai 2019 an ganzjährig von der Galapagos-Insel Baltra ausgehend den Archipel umrunden.

Die Planungen sehen auf der Celebrity Flora einen weitläufigen Lounge-Bereich vor, der alle anderen an Bord von in der Region eingesetzten Schiffen toppen soll. In vielen öffentlichen Bereichen wird es raumhohe Fenster geben. Auch eine offene Plattform zur Beobachtung der Sterne ist verfügbar. Das Schiff wird über zwei Restaurants, eine Bibliothek sowie eine Aussenlounge verfügen. Am Heck gibt es eine Marina für Zodiacs. Auch ein permanent verfügbares wissenschaftliches Labor ist geplant.

Celebrity Flora - Entwurf

Celebrity Flora - Entwurf - Foto©Celebrity Cruises

Die Flora soll eines der energie-effizientesten Schiffe ihrer Klasse sein. Optimierte Motoren, ein weiterentwickeltes Antriebssystem und eine verbesserte Rumpfform mindern den Treibstoffverbrauch und den Schadstoffausstoß. Ein automatisches Positionierungssystem kommt zur Verwendung.