Autor: Karl W. P. Beyer

06.09.2013 – Gestern wurde auf der Fincantieri-Werft in Mestre bei Venedig das 392 Tonnen schwere und 34 Meter lange Bugteil der Costa Diadema installiert. Die Auslieferung des neuen Flaggschiffs der renommierten Costa-Reederei soll planmäßig am 30. Oktober 2014 erfolgen.

Mit der Costa Diadema wird seit dem Jahr 2000 das zehnte bei Fincantieri beauftragte Kreuzfahrtschiff der Reederei fertiggestellt. Etwa 550 Millionen Euro lässt sich das zum Carnival-Konzern gehörende Unternehmen die Investition kosten. Mehr als 3.500 Beschäftigte engagieren sich für die Fertigstellung des Schiffs.

Fincantieri Werft in Mestre

Costa Diadema - Montage des Bugs
©Costa Crociere S.p.A.
Wie verlautet, werden die Innenausstattung und das Design der öffentlichen Bereiche bequem, großzügig und modern ausfallen. Diverse Restaurantangebote, u. a. ein bayrischer Bierkeller, warten auf Gäste. Für gute Unterhaltung stehen der Country Rock Club und ein multifunktionaler Raum mit dem Namen Lazer Maze, der für interaktive Spiele genutzt wird. Auf der 1.100 Quadratmeter großen Portobello Market Piazza werden Designerläden und Outletshops zu finden sein. Eine 500 Meter lange Freiluftpromenade und das über drei Ebenen reichende Samsara Spa bieten Wellness-Erlebnisse