Autor: Karl W. P. Beyer

11.05.2014 – Zur Zeit wird noch emsig am neuen Flaggschiff von Costa Crociere, der Costa Diadema, auf der Fincantieri-Werft in Marghera bei Venedig gebaut. Costa plant, das Schiff zum 30. Oktober 2014 zu übernehmen. Die Tauffeierlichkeiten wurden auf den 7. November 2014 anberaumt.

Zwischen der Übernahme und der Taufe wird die Costa Diadema am 1. November 2014 zu einer Vorpremieren-Reise ab Triest starten. Darauf folgen drei 7-tägige Antrittsreisen durch das westliche Mittelmeer.

costa diademaCosta Diadema©Costa Crociere S.p.A.

Das Schiff soll dem Vernehmen nach circa 550 Millionen Euro kosten. Dafür erhält die Reederei ein Schiff mit 1.862 Kabinen einschließlich 64 Suiten und 130 Kabinen im Wellnessbereich, sieben Restaurants, 15 Bars und einem Samsara Spa von 7.800 m² Fläche. Zur Ausstattung gehören ferner zwei offene Pools und ein Schwimmbad mit einem zu öffnenden Dach sowie acht Whirlpools. Umfangreiche Unterhaltungsmöglichkeiten, darunter ein dreistöckiges Theater, werden geboten.