18.04.2018 – Vor zehn Jahren wurde Cunards ehemaliger Ocean Liner Queen Elizabeth 2 außer Dienst gestellt. Seitdem lag das Schiff ungenutzt in Dubai herum. Im Lauf der letzten drei Jahre wurde es zum Hotel umgebaut. Gäste an Bord der Queen Mary 2 können das heute zum Teil eröffnete Hotel besuchen. Ab Oktober 2018 wird die Queen Elizabeth 2 offiziell als Hotel fungieren.

Am heutigen Tag sind prominente Gäste und Medienvertreter im Wege einer Soft Opening-Prozedur an Bord des schwimmenden Hotels geladen. Das aktuelle Flaggschiff der Cunard-Reederei, die Queen Mary 2 macht am selben Tag Station in Dubai. Zusammen mit den geladenen Gästen dürfen Mary 2-Passagiere an Bord der Queen Elizabeth 2 gehen. Die nächste Möglichkeit zum Besuch des Hotelschiffs haben Cunard-Passagiere erst wieder im Jahr 2019. Dann läuft Queen Mary 2 Dubai im Rahmen der zwischen Januar und April 2019 stattfindenden Weltreise erneut an.

Unverkennbar - Queen Mary 2

Unverkennbar - Queen Mary 2


Queen Elizabeth 2 wurde im Jahr 1967 von Königin Elizabeth II. getauft. Von 1969 bis 2008 tat sie Dienst für die britische Reederei Cunard. In dieser Zeit absolvierte sie 1.400 Reisen und umrundete dabei 25-mal die Welt. Das Schiff überquerte mehr als 800mal den Atlantik. Mehr als 2,5 Millionen Passagiere wurden an Bord begrüßt.

Hotelschiff Queen Elizabeth in Dubai

Hotelschiff Queen Elizabeth in Dubai


Das mit 5 Sternen geadelte Hotelschiff liegt dauerhaft in Dubais Port Rashid. Es befindet sich im Besitz der PCFC. Die PCFC ist eine staatliche Holdinggesellschaft Dubais. Insgesamt waren im Lauf der letzten drei Jahre 2,7 Millionen Mannstunden erforderlich, um aus dem Schiff ein sich über 13. Decks erstreckendes Hotel zu machen. Viele der ursprünglichen Ausstattungselemente blieben erhalten. Zuvor schlugen mehrere vorherige Umbau-Versuche fehl. In der ersten Phase des Soft Openings werden fünf der geplanten 13 Restaurants und Bars geöffnet sein. Ab Oktober 2018 läuft das Hotel auf vollen Touren.