Der Seehafen Kiel erwartet 880.000 Kreuzfahrt-Passagiere in 20

Der Seehafen Kiel erwartet 880.000 Kreuzfahrt-Passagiere in 2020

16.01.2020 - Der PORT OF KIEL hat im vergangenen Jahr in allen Geschäftsbereichen ein gutes Ergebnis erzielt. Speziell die Passagierzahlen stiegen auf 2,4 Millionen Reisende. Zum Wachstum trug vor allem das Kreuzfahrtgeschäft bei. Im Jahr 2019 wurden insgesamt 175 Anläufe von Kreuzfahrtschiffen gezählt, und insgesamt 803.000 Passagiere gingen an und von Bord.

Die Geschäftsführung des Kieler Hafens zeigt sich sehr zufrieden mit den Passagierzahlen der Saison 2019: „Der Kieler Hafen konnte in seinen Kerngeschäftsfeldern, dem Fährverkehr und dem Kreuzfahrtbereich, weiter wachsen“, so brachte es Dr. Dirk Claus, Geschäftsführer der SEEHAFEN KIEL GmbH & Co. KG, auf den Punkt. Mit dem Frachtbereich und dem Massenumschlag ist das Unternehmen ebenfalls zufrieden.

Was das Kreuzfahrtgeschäft anbelangt: Kiel verzeichnete im abgelaufenen Jahr 175 Anläufe von 32 verschiedenen Kreuzfahrtschiffen. Die Gesamttonnage lag über 15 Millionen BRZ. 803.000 Kreuzfahrtpassagiere gingen an oder von Bord. Für die Saison 2020 sind bislang 198 Anläufe von 36 Schiffen gemeldet. Dank der vermehrten Anläufe steigt die Zahl der Passagiere. Sie wird bei 880.000 liegen (plus 10 Prozent). Schiffe der Reedereien AIDA, Costa, TUI Cruises und MSC laufen Kiel am häufigsten an.

Hafen Kiel - Terminal Ostseekai

Hafen Kiel - Terminal Ostseekai


In diesem Jahr zeigen die englische „Marella Explorer 2“ (Mein Schiff 1 „alt“) sowie das Expeditionskreuzfahrtschiff von Nicko Cruises, die „World Voyager“ erstmals Flagge im Kieler Hafen. Das größte Schiff ist – wie bereits im Vorjahr – die 316 Meter lange und mit 171.598 BRZ vermessene MSC Meraviglia. Kiels Kreuzfahrtsaison beginnt am 27. März mit dem Besuch der „Viking Star“. Die Saison endet mit einer Adventskreuzfahrten der „Albatros“ von Phoenix Seereisen am 21. Dezember.

MSC Meraviglia verlässt Barcelona

MSC Meraviglia verlässt Barcelona


Die Hafenverwaltung geht davon aus, dass der 3.700 Quadratmeter große Neubau am Ostseekai termingerecht im Frühjahr 2020 fertiggestellt wird. Außerdem werden noch im laufenden Jahr Landstromanlagen am Ostsee- und am Schwedenkai in Betrieb gehen. Das Ziel ist es, im ersten vollen Betriebsjahr 60 bis 70 Kreuzfahrtanläufe mit Landstrom zu versorgen. Vorgesehen ist, 60 Prozent des Energiebedarfs der Kiel anlaufenden Schiffe mit Landstrom aus regenerativen Quellen zu decken.