Autor: Karl W. P. Beyer

Hamburgs Kreuzfahrtsaison 2018 neigt sich dem Ende zu. Cruise Gate Hamburg GmbH, die Betreibergesellschaft der drei Hamburger Cruise Terminals, äußerst sich zufrieden über den Saisonverlauf. Die Zahl der Anläufe konnte um 11,1 % auf 220 gesteigert werden. Mit 915.000 Passagieren wurden 12,5 % mehr als im Jahr 2017 gezählt.

Ursprünglich waren nur 880.000 Passagiere für das laufende Jahr erwartet worden. Weshalb die Passagierzahlen so deutlich überschritten wurden, wird nicht näher begründet. Insgesamt zeigt sich die Geschäftsführung des Cruise Terminals sehr zufrieden. Das Wachstum läge derzeit „weit über der normalen europäischen Marktentwicklung“. Damit wird wohl umschrieben, dass sich die Hansestadt bezüglich ihrer Kreuzfahrt-Aktivitäten lange Zeit unter Wert verkauft hat. Immerhin liegt die Wachstumsquote zwischen 2015 und 2018 bei 76 Prozent.

Cruise Terminal Überseebrücke mit Sea Cloud ll

Cruise Terminal Überseebrücke mit Sea Cloud ll


Wert wird auf ökologisch nachhaltiges Wachstum als „grüner Hafen“ gelegt. Am Steinwerder-Terminal besteht bereits die Möglichkeit, Schiffe mit schadstoffarmem Flüssigerdgas (LNG) zu versorgen. Am Anleger Altona gibt es seit 2016 Landstromanschluss; bislang die einzige Landstromanlage in Europa. Aber Landstrom ist deutlich teurer als an Bord erzeugter Strom. Hamburg begegnet dieser Problematik mit einem Nachlass bei den Liegegebühren. Landstrom wird ebenfalls in der HafenCity verfügbar sein, wenn die Arbeiten am dortigen Terminal 2022 abgeschlossen sind. Die Betreibergesellschaft nennt für 2017 Reduzierungen des CO2-Ausstoßes im Hamburger Hafen um 200 Tonnen. Im laufenden Jahr soll der Schadstoffausstoß der Kreuzfahrtschiffe gar um 458 Tonnen verringert werden.

Cruise Terminal Steinwerder

Cruise Terminal Steinwerder


Ausblick auf 2019

Für 2019 meldet der Hafen sieben Erstanläufe und zwei Schiffstaufen. Unter den Erstanläufen sind vier neue Expeditionsschiffe. Täuflinge sind die Hanseatic nature der Hapag Lloyd Cruises und die MSC Grandiosa. Bei den Passagierzahlen führen AIDA Cruises und MSC Cruises. Auf den Plätzen folgen TUI Cruises, Cunard Line und Costa Cruises.

Spezielle Events im Jahr 2019 sind der traditionelle Hafengeburtstag (10. bis 12. Mai 2019) und die siebten Hamburg Cruise Days (13. bis 15. September 2019). Für die Cruise Days haben allein zwölf Kreuzfahrtschiffe gemeldet, darunter zwei Flusskreuzfahrtschiffe.