17.11.2017 - Hamburgs Hafen erwartet im Jahr 2018 mit etwa 220 Kreuzfahrtschiffen so viele Anläufe wie nie zuvor. Die Passagierzahl könnte von circa 810.000 im laufenden Jahr auf ungefähr 880.000 im kommenden Jahr ansteigen. - Allein zum Hafengeburtstag im Mai 2018 werden zehn Schiffe auf einen Schlag erwartet.

Der Hamburger Hafen darf sich im kommenden Jahr auf ein Rekordjahr einstellen. Die Verantwortlichen erwarten nach bisherigem Buchungsstand 220 Kreuzfahrtschiffe (2017: 197 Anläufe) und nach 810.000 Passagieren im laufenden Jahr etwa 880.000 Gäste im kommenden Jahr. In etwa sind das 10 Prozent Steigerung gegenüber dem Vorjahr.

Cruise Terminal Hamburg Steinwerder

Cruise Terminal Hamburg Steinwerder


Im Folgejahr werden zehn Schiffe erstmals den Hafen anlaufen, darunter die MSC Meraviglia. Das 315 Meter lange Schiff wurde im Mai 2017 in Dienst gestellt. Die zugelassene Passagierzahl wird mit 5.714 angegeben. - Einer der Höhepunkte des Kreuzfahrtjahrs 2018 wird die Taufe der neuen Mein Schiff 1 im Verlauf des Hafengeburtstags sein. Ganz nebenbei, der Hafengeburtstag jährt sich 2018 zum 829. Mal.

Ein weiteres Highlight ist die AIDAnova. Sie wird für Dezember 2018 erwartet. Das Besondere an diesem Schiff ist, dass es das erste Kreuzfahrtschiff weltweit ist, das ausschließlich mit dem vergleichsweise umweltfreundlichen Flüssiggas betrieben wird.

MS EUROPA 2 vor Samos

MS EUROPA 2 vor Samos


Nicht zufrieden dürften die Verantwortlichen mit der Auslastung der Landstromanlage in Hamburg Altona sein. Mit der MS EUROPA 2 hat in diesem Jahr ein zweites Schiff die Anlage getestet. - Solange der Landstrom um mehr als das Dreifache teurer kommt als der von den Schiffen produzierte Strom, dürfte der Erfolg weiter auf sich warten lassen. Denn Kreuzfahrt-Reedereien werden von Kaufleuten geführt!