Hapag Lloyd Cruises Expeditionsneubauten

Hapag Lloyd Cruises - Im Fokus die Expeditionsneubauten

30.08.2017 – Im Frühjahr und im Herbst 2019 sollen die beiden Expeditionsneubauten der Hapag Lloyd Cruises an den Start gehen. Bereits jetzt gibt es erste Hinweise zu den geplanten Routen, zum Erscheinen des Hauptkatalogs und Einblicke in die Kabinenvielfalt.

 HANSEATIC nature und HANSEATIC inspiration heißen die neuen Expeditionsschiffe. Für Reisen in die Arktis und Antarktis sind beide Schiffe mit der höchsten Eisklasse für Passagierschiffe PC 6 ausgestattet. Die macht im europäischen Sommer Reisen in die Arktis und im Winter Fahrten in antarktischen Regionen möglich. In der dazwischen liegenden Zeit sind Fahrten auf dem Amazonas, durch die chilenischen Fjorde, zu den Azoren und den Kapverden geplant. Die HANSEATIC inspiration wird auch, dank einfahrbarer Brückennock, Fahrten auf den Great Lakes in Nordamerika vornehmen. Um die engen Schleusen zu meistern, wird diese technische Lösung realisiert.

Die Dauer der Reisen variiert zwischen viertägigen Kurzreisen zu den friesischen Inseln und 20-tägigen Expeditionen in antarktischen Gewässern. Die Termine und Reiserouten der Jungfernreisen stehen bereits fest. Die HANSEATIC nature wird im April 2019 eine 13-tägige Reise von Hamburg nach Lissabon absolvieren. Im Oktober 2019 fährt die HANSEATIC inspiration von Antwerpen nach Teneriffa.

Hapag Llayd Cruises - Rendering: Neubau mit Pinguinen

Hapag Llayd Cruises - Neubau mit Pinguinen - Rendering: © Hapag-Lloyd Cruises

Die nahezu baugleichen Schiffe offerieren sechs Kabinen- und Suitentypen. Die Raumgrößen variieren zwischen 22 m² (Panoramakabine) und 71 m² (Grand Suite) Fläche. Beide Neubauten haben ausschließlich Außenkabinen. Fast alle Gästezimmer haben einen eigenen Balkon oder zumindest einen französischen Balkon. Die Gästezahl ist auf maximal 230 Passagiere bemessen. Bei Antarktisreisen werden nur maximal 199 Gäste an Bord sein.

Neuerungen gibt es hinsichtlich ausfahrbarer, gläserner Balkone oder dem Decksumlauf auf dem Vorschiff. Der ermöglicht es, ganz vorn auf der Back zu stehen.

Hapag Lloyd Cruises - Decksumlauf

Hapag Llayd Cruises - Decksumlauf - Rendering: © Hapag-Lloyd Cruises

Ab sofort können sich interessierte Gäste für Ihre Wunschreise vormerken lassen, eine feste Buchung der gewünschten Reise ist mit dem Erscheinen des Hauptkataloges Ende Januar 2018 möglich.