Autor: Karl W. P. Beyer

28.02.2013 – Seit Mai 2009 und Mai 2011 kreuzen Mein Schiff 1 und Mein Schiff 2 auf attraktiven Routen über die Meere. Mit Aufnahme des Betriebs bot TUI Cruises den Passagieren nicht nur allgemeine Wohlfühl-Erlebnisse an. Auch besondere Highlights, wie Trauungen an Bord der Schiffe, gehören mittlerweile zur Routine der beiden Dampfer. Kein Zweifel, auch auf Mein Schiff 3, das 2014 fertiggestellt wird, darf man sich trauen lassen. Nach Reederei-Angaben haben bisher mehr als 230 Paare an Bord der beiden Schiffe geheiratet. Chapeau!

TUI’s Kapitäne dürfen nach Verlassen der Zwölfmeilenzone in internationalen Gewässern rechtsgültige Eheschließungen an Bord der Schiffe vornehmen. Die Trauung gründet auf einer Sonderregelung des maltesischen Eherechts (Flaggenstaat). In Deutschland werden an Bord der Schiffe geschlossene Ehen in vollem Umfang anerkannt. Die Trauung erfolgt in deutscher Sprache. Zwei Trauzeugen werden benötigt. Notfalls finden sich diese auf dem Schiff. Eine Vorlauffrist von 10 Wochen vor dem Trauungstermin ist  zu beachten. Auch die Anforderungen an die beizubringenden persönlichen Unterlagen sind nicht ohne. Hochzeiten finden in der X-Lounge statt.

Mein Schiff 1 in Valetta

Die Grundpreise für die Hochzeitspakete liegen je nach Fahrgebiet pro Paar zwischen 1.349 und 1.449 Euro. Die Aufpreisliste für Champagner, Degustationsmenü, Hochzeitstorte, Blumenarrangement, Fotopaket und ... und ... erinnert vom Umfang verdächtig an die Zubehörliste einer Nobellimousine. Gebucht wird im Reisebüro.

Neu im Angebot ist bei TUI Cruises die symbolische Erneuerung des Eheversprechens in feierlichem Rahmen an Bord der Kreuzfahrtschiffe. Bei dieser Zeremonie waltet der Kreuzfahrtdirektor seines Amtes. Bis zu 20 Gäste können daran teilnehmen. Das obligatorische Basispaket kommt mit 990 Euro zum Reispreis dazu. Zusatzleistungen können auch hierfür gebucht werden.