09.05.2018 – Die börsennotierte TUI Group blickt auf ein starkes 1. Halbjahr zurück. Der Umsatz ist um 7,2 Prozent auf 6,81 Mrd. Euro angewachsen. Die Buchungen entsprechen den Erwartungen des Vorstands, und die drei zum Konzern gehörenden Kreuzfahrtunternehmen bereiten dem Management anscheinend auch viel Freude.

Pünktlich zum heutigen in Hamburg auf der brandneuen Mein Schiff 1 stattfindenden Investorentag meldet das Unternehmen ausgezeichnete Zahlen. Der Vorstandsvorsitzende der TUI Group, Fritz Joussen, lässt sich wie folgt zitieren: „Unser Wachstum geht weiter, sämtliche Trends sind intakt und die sehr guten Buchungen für den Sommer 2018 entsprechen voll unseren Erwartungen. Mit 26 Prozent Wachstum beim operativen Ergebnis und sieben Prozent Wachstum beim Umsatz schließt die TUI Group das erste Halbjahr des Geschäftsjahres 2018 mit sehr guten Zahlen ab und wir bestätigen den Ausblick für das Gesamtjahr".

Wohlfühlen auf Mein Schiff 4

Wohlfühlen auf Mein Schiff 4


Zu den guten Ergebnissen haben die drei Kreuzfahrttöchter der Gruppe beigetragen.

Das bereinigte EBITA des Unternehmensbereichs stieg um 23,2 Prozent auf 92,4 Millionen Euro (Vorjahr: 75,0 Millionen Euro). Weitaus interessanter sind die realisierten Auslastungsgrade. Sie variieren je nach Marke:

TUI Cruises 98,9 Prozent (Vorjahr 99,7 Prozent;

Marella Cruises (vormals Thomson) 99,6 Prozent (Vorjahr 99,6 Prozent);

Hapag-Lloyd Cruises 76,4 Prozent (Vorjahr 73,8 Prozent).

Die ermittelten durchschnittlichen Raten pro Tag und Passagier sind ebenfalls aufschlussreich:

TUI Cruises 148 Euro (Vorjahr 147 Euro);

Marella Cruises (vormals Thomson) 136 GBP (Vorjahr 127 GBP);

Hapag-Lloyd Cruises 600 Euro (Vorjahr 595 Euro).

Entdecken mit MS Hanseatic

Entdecken mit MS Hanseatic


Zahlen zum Wohlfühlen. Bezüglich TUI Cruises ist zu beachten, dass die Gesellschaft ein Gemeinschaftsunternehmen der TUI Group und des weltweit zweitgrößten Kreuzfahrtunternehmens Royal Caribbean ist.

Zum Lohn für die guten Leistungen erhalten die Kreuzfahrttöchter weitere Schiffe. Sie werden 2018, 2019 und 2023 in die Flotten eingeführt. Gestern gaben der Aufsichtsrat und der Vorstand der TUI Group den Startschuss für den Bau eines dritten Expeditionsschiffes für Hapag-Lloyd Cruises. Geplant ist ein Schiffsneubau der Hanseatic-Klasse.