Autor: Karl W. P. Beyer

03.09.2014 – Vor wenigen Tagen war es noch ein Gerücht; nun besteht Gewissheit. Norwegian Cruise Line (NCL) übernimmt das Kreuzfahrtunternehmen Prestige CruisesInternational. Ein aus Mitgliedern des NCL-Aufsichtsrats gebildetes Transaktionskomitee hat der Übernahme zugestimmt.

NCL lässt sich den Erwerb der in Miami ansässigen Dachgesellschaft der Nobelmarken Oceania Cruises und Regent Seven Seas Cruises 3,025 Milliarden US-Dollar kosten. In dem Deal ist die Übernahme von Schulden inkludiert. Bei Erreichen bestimmter Leistungskennzahlen im Jahr 2015 wird den Aktionären von Prestige eine zusätzliche Prämie in bar bis zur Höhe von 50 Millionen US-Dollar geboten. - NCL finanziert den Merger aus Barmitteln, Kreditlinien und der Ausgabe von circa 20,3 Mio. Stammaktien. Eine Mehrheit der NCL-Aktionäre hat der Ausgabe neuer Aktien bereits zugestimmt.

Norwegian Jade in Dubrovnik

Als Folge des Zusammengehens kann NCL zukünftig Stammgästen Schiffsreisen im Premium- und Luxussegment anbieten. Prestige Cruises International wurde erst 2007 gegründet. Sie betreibt als Muttergesellschaft die Kreuzfahrtmarken Oceania und Regent. Mit denen ist Prestige Cruises International Marktführer im Bereich der Premium- und Luxuskreuzfahrten. Oceania setzt im oberen Premiumsegment fünf Schiffe ein. Regent besitzt drei Luxusschiffe. Ein viertes Schiff, die Seven Seas Explorer, ist bei Fincantieri geordert. Es soll im Jahr 2016 übernommen werden. Die gesamte Bettenkapazität liegt derzeit bei 6.500 Betten. Das Unternehmen betont insbesondere die Loyalität seiner Stammgäste.

Regent - Seven Seas Mariner in Rio

Als vorteilhaft wird empfunden, dass durch das Zusammengehen beider Unternehmen ein breit aufgestelltes Kreuzfahrtunternehmen mit global führenden Marken in diversifizierten Marktbereichen entsteht. NCL erwartet, dass sich nach der Transaktion infolge neuer Cross-Selling-Möglichkeiten und einer das Unternehmen übergreifenden Unterstützung die guten Finanzkennzahlen weiter verbessern. Am Markenkern, dem Gästeerlebnis und der Kultur der drei Marken soll festgehalten werden.