17.04.2018 – TUI Cruises bereitet sich intensiv auf die Übernahme der „neuen“ Mein Schiff 1 vor. Im Rahmen des 829. Hamburger Hafengeburtstags wird der Neubau am 11. Mai 2018 feierlich getauft. – Die „alte“ Mein Schiff 1 muss die Flotte verlassen. Sie wurde vor wenigen Tagen in Palma de Mallorca außer Dienst gestellt.

Zwischen dem 15. Mai 2009 und dem 11. April 2018 hat Mein Schiff 1 an 3.254 Tagen unzählige Passagiere mit seinen Annehmlichkeiten, seinen Wohlfühlmomenten und interessanten Routen in den Bann gezogen. Mit der ersten Mein Schiff 1 wurde neben den Schiffen der AIDA Cruises eine zweite Brot-und-Butter-Marke für Deutschlands schnell wachsenden Kreuzfahrtmarkt begründet.

Mein Schiff 1 m Hafen von La Coruna

Mein Schiff 1 m Hafen von La Coruna


Inzwischen hat sich TUI Cruises als deutscher Premiumanbieter von Kreuzfahrten mit aktuell sechs Kreuzfahrtschiffen und einem weiteren im Bau befindlichen Kreuzfahrtschiff fest im Markt etabliert. - Begonnen hat alles mit Mein Schiff 1. Das war ursprünglich als Galaxy für Royal Caribbeans Premiummarke Celebrity Cruises gebaut worden. Als die Verantwortlichen dieser Marke die Entscheidung trafen, größere Schiffe in die Flotte einzuführen, konnte die ehemalige Galaxy als Mein Schiff 1 zum Erfolgsmodell werden. Mein Schiff 1 war auf 1.924 Gäste eingerichtet. Die neue Mein Schiff 1 fasst bei Doppelbelegung 1.000 Passagiere mehr.

Mein Schiff 1 wird innerhalb der TUI-Gruppe zu Marella Cruises umgeroutet. Die vormals Thomson Cruises genannte englische Kreuzfahrtgesellschaft wird das Schiff nach einem bedarfsgerechten Umbau im starken britischen Kreuzfahrtmarkt einsetzen.