25.05.2017 – Vor zwei Tagen startete im Baudock der Papenburger Meyer Werft mit der Kiellegung offiziell der Bau der Norwegian Bliss, des 16. Kreuzfahrtschiffs der Norwegian Cruise Line (NCL). Viel Zeit bleibt der Werft nicht. Im April 2018 soll der mit 167.800 BRZ vermessene Neubau bereits abgeliefert werden.

Die Zeremonie lief ab wie üblich. Das erste 350 Tonnen schwere Bauteil wurde mit einem Portalkran in der Produktionshalle positioniert. Zuvor legte Andy Stuart, President of Norwegian Cruise Line, die traditionelle Glücksmünze auf die Pallungen. Aus insgesamt 90 Blöcken wird das Schiff entstehen. Die Norwegian Bliss, der Name steht für Glück oder Seligkeit, ist das dritte von der Werft gebaute Schiff der Breakaway Plus-Klasse. Nach Werftangaben liegen die Maße bei 324 Metern in der Länge und 41,40 Metern in der Breite. Es heißt, dass der Neubau die Vorzüge der Norwegian Escape und der Norwegian Joy vereinen würde. Den maximal 4.200 Gästen sollen viele interessante Bordeinrichtungen geboten werden. Die Norwegian Bliss ist das 12. Schiff, dass die Meyer Werft für die in Miami ansässige Reederei baut.

Norwegian Bliss - Die Arbeit ist getan

Norwegian Bliss - Die Arbeit ist getan - Foto:©Norwegian Cruise Line


Die Premiere des Schiffs fällt in die Sommersaison. Es wird jeweils samstag von Seattle aus zu siebentägigen Alaska-Kreuzfahrten starten. Geboten werden Halte in Ketchikan, Juneau und Skagway sowie im kanadischen Victoria. Den Winter über fährt das Schiff ab Miami siebentägige Kreuzfahrten in der östlichen Karibik. Ziele sind dort St. Thomas/Amerikanische Jungferninseln, Tortola/Britische Jungferninsel und Nassau/Bahamas.

Norwegian Breakaway verlässt New Yorks Hafen

Norwegian Breakaway verlässt New Yorks Hafen


Eine Neuerung stellen zwei Observation Lounges dar. Von denen soll es möglich sein, die Wale Alaskas und die karibischen Sonnenuntergänge besonders gut zu beobachten. Details zum gastronomischen Angebot und zur Unterhaltung werden in den kommenden Monaten kommuniziert. Gästen aus Deutschland, Österreich und der Schweiz werden seit Längerem an Bord aller NCL-Schiffe Premium All Inclusive-Angebote mit seiner Vielzahl an Inklusivleistungen geboten.