World Dream ausgedockt

Meyer Werft - World Dream verließ Baudock

28.08.2017 – Die World Dream, das neueste Schiff der Genting Cruise Lines, hat die Baudockhalle II der MEYER WERFT in Papenburg verlassen. Von November 2017 an wird das Schiff Destinationen in Vietnam und auf den Philippinen anlaufen.

Am 26. August 2017 verließ der farbenfrohe, 335 Meter lange und 39,70 Meter breite Neubau die Baudockhalle der Werft. Der erste Stahlschnitt des fand im Februar 2016 statt. Die Kiellegung des Schiffs wurde jedoch erst am 10. Januar 2017 mit einer offiziellen Zeremonie gefeiert. Zu diesem Zeitpunkt war der erste Bauabschnitt des Neubaus bereits fertiggestellt.

World Dream dockt aus

World Dream dockt aus - Foto:©Meyer Werft

Die World Dream gleicht ihrem Schwesterschiff Genting Dream, das bereits im Oktober letzten Jahres an die Genting-Gruppe übergeben wurde. Das in Hongkong ansässige Unternehmen plant, beide Schiffe auf dem prosperierenden chinesischen Markt einzusetzen.

Fürs Erste führt die World Dream ab Hongkong und Guangzhou, dem vormaligen Kanton, 5-Nächte-Reisen zu den Destinationen Manila und der Insel Boracay auf den Philippinen durch. Einige längere Fahrten sollen im Dezember 2018 nach Ho Chi Minh Stadt und nach Nha Trang in Vietnam führen. Nha Trang ist Vietnams touristisches Zentrum. Diese Reisen zielen auf chinesische und internationale Gäste.

World Dream im Werfthafen der MEYER WERFT

World Dream im Werfthafen der MEYER WERFT - Foto:©Meyer Werft

Genting will die World Dream als „schwimmendes High-End-Resort auf See“ mit maßgeschneiderten Lösungen vermarkten. Den Gästen soll an Bord des Schiffes ein breites Spektrum an „Multi-Generationen-Programmen“ geboten werden. Unter anderem sind Viererkabinen für Familien vorgesehen. Als Highlights werden asiatische Gastlichkeit und hervorragendes Crew- zu Gäste-Verhältnis vermerkt. Mit der World Dream will Genting die Position des Unternehmens in der Pearl River Delta-Region herausstreichen und festigen.