Autor: Karl W. P. Beyer

10.04.2012 Hapag-Lloyd Kreuzfahrten teilte heute mit, dass die Reederei am Montag, 9. April, die „Insignia“ der Reederei Oceania Cruises als COLUMBUS 2 in die eigene Flotte aufgenommen hat. Ab sofort übernimmt Kapitän Jörn Gottschalk das Steuer. Die Übergabe fand während eines insgesamt siebentägigen Werftaufenthalts in Barcelona statt.

ms columbus 2
MS Columbus 2 - Foto: Hapag-Lloyd Kreuzfahrten

Die Reederei hat sich mit einer umfassenden Inventur sowie im Rahmen technischer Inspektionen vom einwandfreien Zustand des Schiffs überzeugt. Der Sprecher der Hapag-Lloyd Geschäftsführung, Herr Sebastian Ahrens, führte aus, man habe sich bewusst für ein Schiff entschieden, dass ohne große Umbaumaßnahmen in einem hervorragenden Zustand sei. Die COLUMBUS 2 würde den hohen Ansprüchen von Hapag-Lloyd Kreuzfahrten gerecht werden.

Video - MS COLUMBUS 2: Schiffsübernahme

Der deutsche Veranstalter übernimmt das Schiff im Rahmen eines Zwei-Jahres-Chartervertrages von Oceania Cruises mit Verlängerungsoption. Das Schiff wurde im Jahr 1998 gebaut. Es verfügt über 11 Decks und bietet mit 349 Kabinen Platz für maximal 698 Passagiere. Die Schiffstaufe findet am 17.04.2012 in Palma de Mallorca statt.