08.12.2017 - Die MS Columbus der britischen Cruise & Maritim Voyages (CMV) beginnt am 6. Januar 2019 ihre 121-tägige Weltreise. Die Weltumrundung startet und endet in Amsterdam. In einer Zwei-Bett-Glückskabine innen ist die Reise bereits ab 9.339 Euro pro Person zum Sparpreis beim Veranstalter TransOcean Kreuzfahrten erhältlich.

Die britische Reederei Cruise & Maritim Voyages betreibt fünf mittelgroße, traditionelle Kreuzfahrtschiffe. Reisenden mit einer Affinität für englische Lebensart und -Stil sind die Schiffe zu empfehlen. Speziell mit MS Astor, MS Columbus und MS Magellan bieten die Briten deutschen Gästen klassische Kreuzfahrten. Für die drei Schiffe sprechen ausgefeilte Routen mit maximalen Liegezeiten, spannende Passagen, gute Küche sowie ein persönlicher Service.

MS Magellan im Hamburger Hafen

MS Magellan im Hamburger Hafen


Die Weltreise führt von Amsterdam über die Azoren in die Karibik. Auf die Karibik folgen eine Tagespassage des Panamakanals sowie ein Abstecher nach Acapulco/Mexiko. Die Querung des Pazifik in Richtung Sydney/Australien schließt sich an. Am Wege liegt Französisch-Polynesien. Von Sydney geht es in nordöstlicher Richtung zum Barriereriff und später nach Papua-Neuguinea.

In Asien läuft das Schiff die Metropolen Tokio, Peking, Shanghai und Hongkong an. Stationen in Thailand, Singapur, Malaysia und Indien folgen. Weiter führt die Route nach Oman, Jordanien und Israel. Dazwischen liegt der Sueskanal. Eine der Destinationen im Mittelmeer ist Valletta/Malta. Gibraltar, Lissabon und Tilbury/London sind die letzten Ziele, bevor die Reise am 6. Mai 2019 wieder in Amsterdam endet. Für die Reise hat TransOcean einen 16-seitigen Katalog aufgelegt. Der liegt ab heute bei kreuzfahrtaffinen Reisebüros aus.

MS Columbus

MS Columbus©Cruise & Maritime Voyages


Zum Schiff: Die 247 Meter lange, 32 Meter breite und mit 63.700 BRZ vermessene MS COLUMBUS ist das CMV-Flaggschiff. Auf 13 Passagierdecks stehen insgesamt 775 Kabinen, darunter 64 Balkonkabinen zur Verfügung. Getauft wurde das Kreuzfahrtschiff im Jahr 1989. Vor Übernahme durch CMV fuhr es unter P&O-Australia-Flagge. Die letzte umfassende Renovierung erfolgte im Jahr 2015. MS Columbus besitzt ein drei Decks umfassendes Atrium sowie ein Observatorium mit Kuppel und eine über zwei Decks reichende Showlounge. Das Schiff hat zwei beheizbare Pools, Jacuzzis, eine große Leinwand für Open-Air-Kino sowie zur Übertragung von Sportevents. Promenaden mit traditionellem Teakholzbelag zeugen von einem „klassischen“ Schiff. Ein Wellnesscenter mit Fitnessraum ist ebenfalls vorhanden.

Die Bordsprache ist Englisch. Deutschen Gästen wird ein deutschsprachiger Hostessen-Service geboten. Ausgewählte Landausflüge, wichtige Informationen, Tagesprogramme sowie Menükarten gibt es ebenfalls in deutscher Sprache.