Autor: Karl W. P. Beyer

17.10.2013 – Am 10. Oktober 2013 durften wir berichten, dass die MS Europa von Hapag Lloyd nach einem geplanten und erfolgreich verlaufenen Werftaufenthalt das Dock verlassen hat und ihren Dienst wieder aufgenommen hat. Nun ist zu vernehmen, dass das Schiff erneut ins Dock muss.

Es gibt Probleme mit den Stabilisatoren. Wie von der Reederei verlautet, seien diese nicht relevant für die Fahrtsicherheit, wohl aber für das Wohlbefinden der Passagiere. Es ist deshalb entschieden worden, die in der Zeit vom 9. November bis 19. November stattfindende Reise abzusagen. Das Schiff sollte in Civitavecchia starten und nach Nizza fahren. Die Zeit wird genutzt, um die Systeme in einer italienischen Werft reparieren zu lassen. Bis dahin wird das Schiff seinen geplanten Dienst versehen.