03.07.2018 – Holland America Line (HAL) und Phoenix Reisen geben bekannt, dass MS Prinsendam im Juli 2019 die Holland America Line-Flotte verlässt und zu Phoenix wechselt. Die Neuerwerbung erhält den Namen MS Amera. Nach einem mehrwöchigen Werftaufenthalt wird das Kreuzfahrtschiff im August 2019 für Phoenix den Dienst aufnehmen.

Holland America Line erklärt, dass die Prinsendam zum 1. Juli 2019 die HAL-Flotte verlassen wird. Der Verkauf des mit 37.983 Tonnen vermessenen Schiffs erfolgt offenbar vorher. Denn HAL führt ergänzend aus, dass die Prinsendam nach dem Verkauf von HAL gechartert würde, um die bis zum 30. Juni 2019 anstehenden Reisen planmäßig abzuwickeln.

MS Amera

MS Amera-Foto: ©Phoenix Reisen Gmbh


Das im Jahr 1988 gebaute Kreuzfahrtschiff fuhr zuerst für die Royal Viking Line unter dem Name Royal Viking Sun. Die Cunard Line nutzte das Schiff zwischen 1994 und 1998. Danach wechselte es innerhalb der Carnival-Gruppe zu Seabourn. Dort fuhr es unter dem Namen Seabourn Sun. Seit 2002 fährt es unter dem Namen Prinsendam für HAL.

MS Amera ist das fünfte Schiff der Phoenix-Hochseeflotte. Seine speziellen Merkmale sind: ein klassisches Promenadendeck, großzügige Außen- und Innenbereiche sowie viele Balkonkabinen. Informationen zu MS Amera und den geplanten Reisen sollen in Kürze veröffentlicht werden. Das Foto zeigt die Prinsendam mit dem (retuschierten) Phoenix-Logo.