Autor: Karl W. P. Beyer

18.04.2012

Die MSC Divina kehrte nach ihren Probefahrten vor den bretonischen Küste mit Erfolg nach Saint-Nazaire zurück. Auf den 3tätigen Probefahrten wurde der Neubau mehr als 60 Tests unterzogen. Die Untersuchungen umfassten u. a. die Bereiche Geschwindigkeit, Vibrationen und Geräuschentwicklung. Weitere Tests stehen an bis zur Flaggenzeremonie am 19.05.2012 in Saint-Nazaire.

msc divina probefahrt
MSC Divina © MSC Crociere S.A

Die MSC Divina wird neben der üblichen Rettungsausrüstung, bestehend aus Rettungsbooten und Rettungswesten, über ein sogenanntes MES (Marine Evacuation System) verfügen. Dabei handelt es sich ähnlich wie im Flugverkehr um aufblasbare Rutschen, durch welche die Passagiere direkt in die bereitstehenden Rettungsinseln gelangen. Die MSC Fantasia und die MSC Splendida sind mit den gleichen Evakuierungssystemen ausgestattet.

Das Schiff wird am 26.05.2012 in Marseille getauft. Taufpatin wird wie so oft zuvor Sophia Loren sein.