Autor: Karl W. P. Beyer

03.04.2013 – Abweichend von ursprünglichen Planungen hat sich MSC Crociere S.A. entschlossen, die im Mai 2012 getaufte MSC Divina ganzjährig für den nordamerikanischen Markt in Miami/Fl. zu stationieren. Die hohe Nachfrage und das Wachstum des Unternehmens veranlassten diese Entscheidung.

Das seit 2003 stark gewachsene Unternehmen, investiert wurden in 12 Schiffe mehr als 6 Milliarden Euro, bot bereits in den letzten acht Jahren im Herbst und im Winter Kreuzfahrten von nordamerikanischen Häfen aus an. Die MSC Divina sei nach ihrer Markteinführung in Nordamerika von Kunden und Expedienten gut aufgenommen worden.

MSC DivinaMSC Divina© MSC Crociere S.A.

Daher wird das Schiff ab November 2013 vom neuen Heimathafen Miami aus auf Fahrt zu beliebten Zielen im karibischen Raum gehen. Die Bekanntgabe konkreter Routen erfolgt in Kürze. Auf jeder Fahrt wollen 1.751 Kabinen gefüllt werden. Auf den Erfolg der Stationierung des Schiffs im heiß umkämpften US-Markt darf man gespannt sein.