Autor: Karl W. P. Beyer

17.07.2012 –Nach 2008 und 2010 werden im August zum dritten Mal die Hamburg Cruise Days veranstaltet. Mit hanseatischem Understatement feiert die Hafenstadt das Treffen der Cruise Liner in Hamburg.

Ein umfangreiches Rahmenprogramm wird vom 17. August an die Anwohner in der HafenCity am Großen Grasbrook drei Tage lang nicht zur Ruhe kommen lassen. Eine kleine Auswahl aus der umfangreichen Liste der Veranstaltungen gefällig? Geboten werden u. a. Spa & Sports auf den Marco-Polo-Terrassen, eine Wein-Lounge auf den Magellan-Terrassen, und – besonders hübsch – Tüdel un Tampen im Traditionsschiffhafen.

Als Highlight der Cruise Days soll nach 2010 der Blue Port die vielen Tausend Se(e)hlustigen erfreuen. Dabei ist vorgesehen, den nächtlichen Hafen und Hamburgs schönste Sehenswürdigkeiten eine Woche lang in magisches blaues Licht zu tauchen.

Auch die Schifffahrt kommt nicht zu kurz. Kleine und große Kreuzfahrt-Schiffe werden sich ein Stelldichein geben. Genannt werden die AIDAluna, die AIDAmar, die Columbus 2, die Deutschland, MS Astor von TransOcean, die MSC Lirica und - als besonderer Leckerbissen - die Queen Mary 2.

Wenn gerade einmal für eine „echte“ Kreuzfahrt die Zeit oder das Geld nicht reichen, bieten Mini-Kreuzfahrten den Besuchern ausreichend Gelegenheit, den Objekten ihrer Begierde nahe zukommen. Von Barkassen oder dem Schaufelradschiff Louisiana Star werden sich gute Möglichkeiten bieten, einen Blick auf die großen „Pötte“ zu werfen.

Und als ob das alles noch nicht genug wäre, wird MSC Kreuzfahrten als offizieller Partner der Hamburg Cruise Days am Eröffnungstag um 23:00 Uhr das Feuerwerk zünden lassen. MSC ist dieses Jahr der offizielle Partner und Sponsor der Hamburg Cruise Days. Die italienische Reederei hat im laufenden Jahr mit der MSC Lirica eines ihrer zwölf Schiffe in Hamburg stationiert. Für das Jahr 2013 ist mit drei die Häfen Hamburg und Kiel anlaufenden MSC-Schiffen eine Steigerung des Engagements der Reederei in Norddeutschland vorgesehen.

MSC Sinfonia