Autor: Karl W. P. Beyer

24.03.2013 – Am 14. März übernahm die größte in Privatbesitz befindliche Kreuzfahrt-Reederei, die MSC Mediterranean Shipping Company, die brandneue MSC Preziosa von der STX France Schiffswerft. Gestern wurde das Schiff im Rahmen einer perfekt inszenierten Show getauft. Nicht einmal der Regen störte den Ablauf des Programms sonderlich. Ein großes Zelt bewahrte die Gäste der Taufzeremonie davor, nass zu werden.

Zur Schiffstaufe lagen drei MSC Schiffe in Winkelformation beieinander. Zum Täufling hatten sich die MSC Splendida und die MSC Opera gesellt. Eine Licht- und Tonshow begleitete den Auftritt der drei Schiffe.

MSC Preziosa
MSC Preziosa© MSC Crociere S.A.

Im Verlauf der Veranstaltung wurde den geladenen Gästen ein vielseitiges Programm geboten. Programmpunkte waren die traditionellen Begrüßungsreden und Offiziellen-Statements, ein Auftritt des italienischen Sängers und Edelbarden Gino Paoli, eine nett anzusehende Balletteinlage sowie ein Auftritt von Artisten. Ein Sinfonie-Orchester unter Leitung von Ennio Morricone spielte zur Parade der Offiziere. Die eigentliche Schiffstaufe wurde traditionell von Sophia Loren vorgenommen. Ein aufwendiges Feuerwerk rundete das Geschehen ab.

MSC Preziosa - Taufzeremonie
MSC Preziosa© MSC Crociere S.A.

Genua ist der Heimathafen des Schiffs. Von dort wird die MSC Preziosa vorerst zu Touren ins westliche Mittelmeer aufbrechen. Von Genua plant MSC in diesem Jahr mehr als 800.000 Gäste ein- und auszuschiffen.