MSC verzeichnet die meisten Kiel-Anläufe

 

02.05.2017 – Am vergangenen Samstag lief mit der MSC Fantasia das größte von Kiel aus operierende Kreuzfahrtschiff der diesjährigen Sommersaison den Kieler Hafen an. Das 333 Meter lange und mit 137.936 BRZ vermessene Schiff unternimmt von Kiel aus insgesamt 21 Nordlandreisen.

Bei Doppelbelegung reisen 3.274 Gäste in den 1.637 Kabinen der MSC Fantasia. Den Passagieren werden Reisen zu den Metropolen der Ostsee (Route: Kiel, Kopenhagen, Stockholm, Tallinn, St. Petersburg, Kiel) und Fahrten entlang der norwegischen Fjorde (Route: Kiel, Kopenhagen, Geiranger, Flam, Stavanger, Kiel) angeboten. Dirk Claus, Geschäftsführer der Kieler Hafenverwaltung, stellt dazu fest, dass sich Kiel für Kombinationen von Kreuzfahrten, sogenannte Schmetterlingskreuzfahrten, besonders anbietet. Kiel ist sowohl Reisewechselhafen als auch ein touristisches Ziel. Gefragt sind vor allem Tagesausflüge in die Region, nach Lübeck und nach Hamburg.

MSC Fantasia

MSC Fantasia


Seit zwölf Jahren ist Kiel regelmäßig ein fester Bestandteil der Routenplanung von MSC-Kreuzfahrtschiffen. Neun verschiedene MSC-Schiffe liefen bisher Kiels Hafen 332 mal an. Insgesamt gingen in Kiel knapp 1,2 Millionen Passagiere an oder von Bord eines MSC-Schiffes. Weitere 100.000 MSC-Passagiere werden im Laufe dieser Saison erwartet. Zur Kieler Woche, dem größten maritimen Volksfest und Segelsportereignis des Nordens, wird die MSC Fantasia am 17. Juni und am 24. Juni 2017 in Kiel anlegen. Das Einlaufen der MSC Fantasia am 2. September 2017 in Kiel markiert den 350. Anlauf eines Schiffs der MSC-Flotte in Kiel.

MSC Fantasia vor La Goulette/Tunesien

MSC Fantasia vor La Goulette/Tunesien


Die Landeshauptstadt Kiel plant für 2017 mit insgesamt 142 Anläufen von 28 verschiedenen Kreuzfahrtschiffen. Zu den „Stammkunden“ des Hafens zählt die Geschäftsführung des Hafenbetriebs die Schiffe der Reedereien AIDA, Costa, MSC und TUI Cruises. Das Hafen-Unternehmen erwartet für die laufende Kreuzfahrtsaison zu den etwa 1,6 Millionen Fährpassgieren noch voraussichtlich 500.000 Passagiere von Kreuzfahrtschiffen.