09.03.2018 – Die MV Werften trauen sich Großes zu. Gestern gab es Anlass zum Feiern. Zum einen wurde am Standort Wismar das 135 Meter lange, luxuriöse Flusskreuzfahrtschiff Crystal Debussy als drittes von vier Flussschiffen an die Crystal River Cruises übergeben. Zum anderen startete in Wismar und am Standort Rostock mit ersten Stahlschnitten der Bau des 204.000 BRZ großen Global-Class Kreuzfahrtschiffs.

Flusskreuzfahrtschiff Crystal Debussy

Flusskreuzfahrtschiff Crystal Debussy - Visualisierung © MV WERFTEN


 Alleiniger Gesellschafter der MV Werften mit Standorten in Wismar, Rostock und Stralsund ist die Unternehmensgruppe Genting Hong Kong. Neben allgemeinen touristischen Aktivitäten betreibt das Unternehmen mehrere Kreuzfahrtmarken. Es hält auch einen maßgeblichen Anteil an der US-amerikanischen Norwegian Cruise Line. Nach Unternehmensangaben wurden an den drei Werft-Standorten 210 Millionen Euro investiert.

Gestern wurde in Anwesenheit der Ministerpräsidentin von Mecklenburg-Vorpommern, Manuela Schwesig, und des Vorstandvorsitzenden und CEO von Genting Hong Kong, Tan Sri Lim Kok Thay, im Betriebsteil Wismar der erste Stahl geschnitten. Kurz darauf startete auch im Rostocker Werk der erste Stahlschnitt. Die Fertigung geht parallel auf den Werften in Wismar und Rostock vonstatten. Die Endmontage des Schiffs erfolgt in Wismar. Die Ablieferung ist für Ende 2020 geplant. Etwa 600 Zulieferer sind am Schiffsbau beteiligt.

Genting - Global Class-Schiff

Genting - Global Class-Schiff - Visualisierung © MV WERFTEN


Geplant ist die Konstruktion mehrerer Schiffe der Global Class. Die Kreuzfahrtschiffe haben 342 Meter Länge und 46,40 Meter Breite. Der Tiefgang beträgt 9,50 Meter. Bei einer Vermessung von 204.000 BRZ bieten die Megaliner bei Doppelbelegung über 5.000 Passagieren in 2.500 Kabinen Platz. Die Kabinen sind speziell für asiatische Familien ausgelegt. Die Schiffe besitzen jeweils 28 Fahrstühle und – erstmalig in der Kreuzschifffahrt - acht Rolltreppen. Sie verbinden die öffentlichen Bereiche. Hinzu kommen beliebte Einrichtungen wie ein Multiplex-Kino, ein Themenpark, ein Spa, verschiedene authentische asiatische Restaurants sowie Fast-Food-Alternativen, diverse Einkaufsmöglichkeiten und eine Luxus-Shopping-Meile.

Der Genting-CEO erläutert: „Diese Passagierschiffe sind nicht nur die größten, die in Deutschland gebaut werden, sie sind auch die technologisch fortschrittlichsten. Sie greifen die Begeisterung der Asiaten für künstliche Intelligenz im Alltag auf, etwa durch Gesichts- und Spracherkennung für die meisten Dienste an Bord. Oder durch Roboter, die Routineaufgaben erledigen, sodass sich die Crew stärker auf andere Dienstleistungen konzentrieren kann“.

Genting - Global Class-Schiff

Genting - Global Class-Schiff - Visualisierung © MV WERFTEN


Bis 2021 werden die MV WERFTEN weitere Schiffe abliefern: Das Flusskreuzfahrtschiff „Crystal Ravel“ wird im April 2018 fertiggestellt. Seit Januar fertigt das Unternehmen in Stralsund die Erste von drei Expeditions-Megayachten. Sie wird Ende 2019 abgeliefert. Das zweite Schiff der Global Class wird ab 2019 gebaut und Ende 2021 fertiggestellt.