Autor: Karl W. P. Beyer

Am 23. Oktober 2015 wird zum ersten Mal in der 48-jährigen Geschichte der Norwegian Cruise Line (NCL) ein Kreuzfahrtschiff der Reederei von Hamburg aus zu einer Kreuzfahrt starten. Es ist die nagelneue Norwegian Escape, ein Schiff der Breakaway-Plus-Klasse, die zur Zeit auf der Meyer Werft in Papenburg entsteht.

Mit einem 2-Nächte-Premierenevent für den Reisevertrieb startet das 324 Meter lange und 41,4 Meter breite Schiff seine erste Reise. Es folgt eine 2-Nächte-Kreuzfahrt für Endkunden, die von Hamburg nach Southampton führt.

Norwegian Escape - EntwurfszeichnungNorwegian Escape©NCL/Norwegian Cruise Line

Vom 14. November 2015 an pendelt die Norwegian Escape ganzjährig ab/bis Miami/Florida auf einer 7-Nächte-Route durch die östliche Karibik. Auf der Routenliste stehen drei Häfen, nämlich St. Thomas/Amerikanische Jungferninseln; Tortola/Britische Jungferninseln und Nassau/Bahamas. Die Routenplanung erscheint zwar etwas dürftig; bei dem was die Schiffe der Breakaway-Klasse den Gästen bieten, sind die angelaufenen Destinationen ohnehin nur Dekoration. Im Vordergrund dürften für die meisten Reisenden die Erfahrung des Schiffs und die Unterhaltung an Bord stehen.

Wie heißt es doch so schön? „Auf jedem Schiff das dampft und segelt, gibt’s immer einen der das regelt“. Auf der Norwegian Escape sind das größenbedingt gleich mehrere Personen. Gestern stellte die US-Reederei die Kapitäne und leitenden Offiziere des 163.000 Tonnen großen Schiffs vor. Zum Kapitän wurde Evan Hoyt ernannt. Er steht seit 2005 in den Diensten von NCL. Zuletzt hatte er das Kommando auf der Norwegian Breakaway. Zu seinem Urlaubsvertreter wurde Kapitän Gunnar Hammerin, derzeit Kapitän der Norwegian Pearl, bestimmt. Er arbeitet seit 20 Jahren für NCL und Star Cruises.

Norwegian Escape - Kapitän Evans Hoyt       Norwegian Escape - Stellvertretender Kapitän Gunnar Hammerin  

Zu Staff-Kapitänen wurden Robert Lundberg und Preston Carnahan bestimmt. Der Schwede Lundberg arbeitet seit 2006 bei NCL. In seinen beiden letzten Funktionen tat er als Chief Officer Dienst an Bord der Norwegian Breakaway und als Staff Captain an Bord der Norwegian Getaway. Preston Carnahan ist Texaner. Seit 2003 arbeitet er an Bord diverser NCL-Schiffe. Zur Zeit ist er Staff Captain der Norwegian Epic.

Norwegian Escape - Staff Kapitän Robert Lundberg    Norwegian Escape - Staff Kapitän Preston Carnahan 

Zum Chief Engineer wurde der Kroate Zoran Posa ernannt. Sein Stellvertreter ist Edin Huskanovic. Zoran Posa arbeitet seit 2002 bei Norwegian Cruise Line. Er war zuletzt als Chief auf der Norwegian Breakaway tätig. Der Schwede Huskanovic arbeitet derzeit als Chief auf der Norwegian Jade. Hoteldirektor an Bord der Norwegian Escape wird der Salzburger Sean Wurmhoeringer. Zuletzt führte er das Hotel-Team auf der Norwegian Getaway.

Norwegian Escape - Cruise Director Julie Valeriot

Das Entertainment-Team des Schiffes leitet Julie Valeriote. Die Kanadierin ist seit 1999 bei NCL beschäftigt. Sie verantwortete in der Funktion des Cruise Director zuletzt das Unterhaltungsangebot auf der Norwegian Epic, der Norwegian Breakaway und der Norwegian Getaway. Alle Fotos Offiziere der Norwegian Escape©NCL/Norwegian Cruise Line