25.04.2019 - Royal Caribbean, das weltweit zweitgrößte Kreuzfahrtunternehmen, startete den Neubau eines fünften Oasis-Klasse-Kreuzfahrtschiffs. Das bislang noch namenslose Schiff wird ein Schwesterschiff der im Jahr 2018 in Dienst gegangenen Symphony of the Seas werden. Bauwerft ist die französische Chantiers de l’Atlantique in Saint Nazaire.

Mit dem ersten Stahlschnitt wurde gestern in Saint Nazaire an der Loire offiziell mit dem Bau eines fünften Oasis-Klasse-Kreuzfahrtschiffs begonnen. Der Neubau soll im Jahr 2021 abgeliefert werden. Einzelheiten stehen bislang noch nicht fest. Bekannt ist jedoch, dass das erfolgreiche Konzept der sieben verschiedenen Nachbarschaften der Oasis-Klasse auch beim Neubau realisiert wird. Zu den Nachbarschaften zählen: der Central Park, der Boardwalk, die Royal Promenade, die Pool & Sports Zone, das Vitality at Sea Spa & Fitness Center, der Entertainment Place und die Youth Zone.

Oasis Klasse-Schiff - Luftaufnahme

Oasis-Klasse-Schiff Foto©Royal Caribbean International


In Anlehnung an das zuletzt in Dienst gegangene Schwesterschiff darf wohl von vergleichbaren Ausmaßen ausgegangen werden. Die Symphony of the Seas ist 363 Meter lang und über 60 Meter breit. Die Zahl der Kabinen- und Suiten auf insgesamt 18 Decks wird mit 2.759 beziffert. Bei Doppelbelegung entspricht dies 5.535 Gästen. Das maximale Gästevolumen wird mit 6.870 beziffert. Um die Passagiere kümmern sich 2.100 Crew-Mitglieder. Gegessen wird in 7 inkludierten und 11 Spezialitäten-Restaurants.